NACHRICHTENPORTAL

Nachrichten aus dem Gesundheitswesen

Hausärztliche Versorgung - Neue Linkliste

Trotz, mit oder weil – und auch ohne Corona: Die Versorgung mit Haus- und oder Landärzten scheint nicht nur in ländlichen Regionen in Deutschland durchaus angespannt. Die Gesamtsituation aus Sicht des Hausärzteverbands in einer Nachricht vom RND, 01.08.2022:
https://www.rnd.de/politik/wartezeiten-beim-hausarzt-hohe-belastung-durch-corona-und-weitere-infektionserkrankungen-GF6FGGBUKBBBDDGLADNDQNISMU.html

Und weiterhin wieder eine kleine Linksammlung, quer durch Deutschland, chronologisch geordnet:

Auch in Offenbach weist die hausärztliche Versorgung immer mehr Mängel auf. Ein Internist weist seit Jahren darauf hin. Die Offenbach Post (OP online) hat nun ein Interview mit Dr. Matthias Scholz zum Thema veröffentlicht (08.08.2022):
https://www.op-online.de/region/dreieich/dreieich-internist-prangert-missstaende-in-der-gesundheitspolitik-an-91711398.html

Ebenfalls in der Offenbach-Post am 08.08.2022 ein Bericht über die hausärztliche Situation in Dreieich:
https://www.op-online.de/region/dreieich/dreieicher-aerzteversorgung-auf-dem-absteigenden-ast-91706818.html

In Süderlüsum, Schleswig-Holstein, gibt es einen neuen Plan, der den Ärztenotstand lindern oder verhindern soll. Der Artikel vom 08.08.2022 liegt jedoch hinter Bezahlschranke.
https://www.shz.de/lokales/niebuell-leck/artikel/aerztesuche-neuer-plan-fuer-die-gemeinschaftspraxis-in-suederluegum-42670695

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Arzt und Busfahrer - eine Lesegeschichte

Er war mal Hausarzt. Und zugleich Busfahrer. Seine Praxis hat er aufgegeben, Busse fährt er immer noch. Aus Leidenschaft und quer durch Eujropa. Ab und an erweist sich auch die Kombi aus Arzt und Reisebusfahrer als durchaus nützlich. Und: Praxisvertretungen macht Diethard Dittmar auch noch. Die Lesegeschichte über den 73-Jährigen finden Sie beim BR, 07.08.2022:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/massbach-arzt-diethard-dittmar-als-busfahrer-in-europa-unterwegs,TDdYcb9

  0 Kommentare
0 Kommentare

Südkorea: E-Tattoo zur Gesundheitsüberwachung

Ein Tattoo, das der Gesundheitsüberwachung dient – und das genauso leicht aufzutragen wie abzuwaschen ist: In Südkorea forschen Wissenschaftler an einer Tinte aus Flüssigmetall, die – zurzeit noch über Kabel – ablesbare Daten übertragen kann. Das große Ziel ist es, die Daten per Chip und kabellos auf ein Gerät spielen zu können.

Nachricht bei der Deutschen Welle, 03.08.2022, 1:30 min:
https://www.dw.com/de/e-tattoos-zur-%C3%BCberwachung-der-gesundheit/av-62701235

Bei Reuters, 02.08.2022:
https://www.reuters.com/business/healthcare-pharmaceuticals/skorea-develops-nanotech-tattoo-health-monitoring-device-2022-08-02/

Euronews (und Reuters), 03.08.2022:
https://www.euronews.com/next/2022/08/03/south-korean-scientists-have-developed-new-e-tattoos-that-can-monitor-health-conditions

  0 Kommentare
0 Kommentare

Bundesgesundheitsminister hat Corona

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach, vierfach geimpft, hat Corona, ist nur leicht infiziert und nimmt seine Amtsgeschäfte aus häuslicher Isolation heraus wahr.

Tagesschau, 05.08.2022:
https://www.tagesschau.de/inland/lauterbach-corona-infektion-101.html

Süddeutsche Zeitung, 05.08.2022:
https://www.sueddeutsche.de/politik/lauterbach-corona-zahlen-deutschland-rki-1.5634186

  0 Kommentare
0 Kommentare

Digitale Gesundheitsanwendung für HIV-Infizierte wird geplant und gefördert

An einer App für HIV-Infizierte arbeiten Wissenschaftler und Ärzte in Frankfurt. Ziel ist es, den Status der „digitalen Gesundheitsanwendung“ zu erreichen. Dann könnte die App verschrieben und über die Krankenkassen abgerechnet werden. Die Betreiber des Projektes hoffen zugleich, damit den Auftakt zu ähnlichen Apps zu geben. Über Konzept, Fördergelder und den Stand der Dinge berichtet die FAZ am 04.08.2022:
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/aerzte-entwickeln-app-zur-besseren-behandlung-chronisch-kranker-18219361.html

Auch bei kma-online (Thieme), 03.08.2022):
https://www.kma-online.de/aktuelles/it-digital-health/detail/uniklinik-frankfurt-entwickelt-gesundheits-app-fuer-hiv-infizierte-48213

Die Universität Frankfurt berichtet hier (02.08.2022):
https://aktuelles.uni-frankfurt.de/forschung/innovative-gesundheits-app-fuer-mehr-lebensqualitaet-ki-hilft-chronisch-erkrankten/

  0 Kommentare
0 Kommentare

Der Corona-Plan ab Herbst

Aktualisierung 04.08.2022:

Wer noch nicht weiß, was Schneeketten und Winterreifen mit Corona zu tun haben und wer noch nicht ganz überblickt, wohin der neue Corona-Plan uns führen soll: Gesundheitsminister Karl Lauterbach twittert so bildhaft wie tabellarisch:
https://twitter.com/Karl_Lauterbach/status/1554809274412548097?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet

 

03.08.2022

Einigung erzielt, Corona-Maßnahmen für den Herbst geklärt. Wenn das Infektionsschutzgesetz im September ausläuft, gilt Maskenpflicht in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Fernverkehr. Über den ÖPNV entscheiden die Länder. In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gilt außerdem eine Testpflicht. Außerdem können die Länder schärfere Maßnahmen anordnen.

Weiterlesen
  1 Kommentar
Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Mechthild Eissing
Natürlich ist es wie immer und überall: Die einen sagen so, die anderen sagen anders. Will sagen: Die geplanten Corona-Maßnahmen e... Weiterlesen
Donnerstag, 04. August 2022 15:08
1 Kommentar

Ergebnisse manipuliert? Alzheimer-Forscher unter Verdacht

Sylvain Lesné, französischer Neurowissenschaftler, soll seine Ergebnisse in der Alzheimerforschung jahrelang manipuliert und geschönt haben. Damit hätte er nicht nur der Forschung Schaden zugefügt, sondern auch den Patienten. Denn der Ansatz, dass Proteine sich im Gehirn ablagern und so die Krankheit auslösen, wurde mit Geld in Milliardenhöhe unterstützt, ohne dass daraus die Entwicklung von Medikamenten gefolgt wäre. Die Debatte schlägt jetzt auch in den Medien Wellen:

Deutschlandfunk berichtet am 03.08.2022 hier:
https://www.deutschlandfunk.de/alzheimer-forschung-skandal-100.html

Im Juli berichtete das Wissenschaftsmagazin Science über den Wissenschaftler, der in monatelanger Kleinarbeit die Bildfälschungen des französischen Forschers enttarnt hat. Bericht vom 21.07.2022:
https://www.science.org/content/article/potential-fabrication-research-images-threatens-key-theory-alzheimers-disease

Der Stern berichtete am 29.07.2022:
https://www.stern.de/gesundheit/alzheimer-forschung--moeglicher-betrugsfall-schockt-wissenschaftler-32580556.html

Spiegel, 01.08.2022:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/wissenschaftsskandal-wegen-mutmasslichem-betrug-wie-ein-neurowissenschaftler-alzheimer-studien-faelschte-a-725a8aca-c270-4bf2-86b5-1708d0021ef9

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Affenpocken - die jüngsten und jüngeren Nachrichten

Die jüngsten Nachrichten zu den Affenpocken:

In Spanien wurden zwei Todesfälle gemeldet, sie gelten als die ersten Todesfälle in Europa. In Afrika waren es, dem ZDF am 30.07.2022 zufolge – bereits 75. ZDF, 30.07.2022.
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/affenpocken-spanien-tote-100.html

Der Stern berichtet umfassend, auch über die beiden spanischen Todesfälle, weist auf einen Toten in Brasilien hin, der allerdings verschiedene Vorerkrankungen aufwies und bei dem die Todesursache daher noch genau überprüft wird, und darauf, dass in New York der Notstand ausgerufen ist. 31.07.2022:
https://www.stern.de/gesundheit/affenpocken--zwei-tote-in-spanien--notstand-in-new-york-32589088.html

Der Spiegel berichtet über einen Mann, der im indischen Bundesstaat Kerala an den Affenpocken gestorben ist, nachdem er, schon positiv getestet, aus den Vereinigten Emiraten zurückgekehrt war (01.08.2022):
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/affenpocken-erster-todesfall-in-indien-vierter-ausserhalb-afrikas-a-ab09698b-2d88-4400-a6f8-adc932aad659

In Deutschland sind erstmals auch Jugendliche (15 und 17 Jahre) infiziert. Bericht im Spiegel (02.08.2022):
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/affenpocken-zwei-kinder-in-deutschland-infiziert-a-0b36142e-fbd4-441d-b4ce-039d4b17409a

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Auf der Suche nach der Ursache rätselhafter Hepatitis bei Kindern

Möglicherweise ist ein Adenovirus zusammen mit Helferviren für die rätselhaften und gehäufte Hepatitis bei Kindern verantwortlich. Untersuchungen aus London und Glasgow legen dies nahe, der letztendlich Beweis ist noch nicht geführt. Bericht in Spektrum, 27.07.2022:
https://www.spektrum.de/news/viren-ursache-fuer-raetselhafte-kinder-hepatitis-wohl-gefunden/2043964?utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-daily&utm_content=heute&utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Israelische Forscher gehen dem bereits diskutierten Verdacht nach, dass diese Form der Hepatitis eine Langzeit-Corona-Folge ist. Der MDR berichtet am 27.07.2022:
https://www.mdr.de/wissen/hepatitis-leberentzuendung-kinder-folge-corona-covid-102.html

Das RKI informierte am 31.05.2022 über die aktuelle Lage in den einzelnen Ländern. In Deutschland war bis dahin kein Anstieg seltsamer Hepatitsfälle vermerkt worden:
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Ausbrueche/aktuell/Hepatitis-unklarer-Aetiologie.html

Das Ärzteblatt am 31.06.2022:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/135396/Ursache-der-beunruhigenden-Zunahme-kindlicher-Hepatitisfaelle-weiterhin-ungeklaert

  0 Kommentare
0 Kommentare

Masern - der Impfpflicht zweiter Teil gilt seit gestern

Seit 1. März 2020 müssen Kinder, die neu in Schulen oder Kitas aufgenommen werden, eine Masernimpfung (oder -erkrankung) nachweisen. Seit gestern müssen auch alle Kinder und Erwachsene, die schon in der Einrichtung waren, diesen Nachweis erbringen.

Der WDR berichtet, blickt dabei auf die Folgen (Bußgelder), auf die Diskussion zur Impfpflicht, verlinkt zu Beiträgen über die Impfpflicht im Verlauf der Geschichte (01.08.2022):
https://www1.wdr.de/nachrichten/gesundheit-masern-impfpflicht-gilt-jetzt-100.html

Der MDR hat die sowohl die Strafen als auch den Verwaltungsaufwand im Blick (01.08.2022):
https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/masern-impfpflicht-sachsen-anhalt-thueringen-100.html

Die Tagesschau berichtete am 29.07.2022 über die Impfpflicht, die Notwendigkeit zweier Impfungen und über den Verlauf der Diskussion über die Masern-Impfung (29.07.2022):
https://www.tagesschau.de/inland/masernimpfpflicht-101.html

ZDF, 31.07.2022:
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/masern-impfung-nachweisfrist-100.html

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Der Handschlag - Botschaften, Geheimnisse, Erkenntnisse

Gib das schöne Händchen! Diese Belehrung aus Kindertagen ist hoffentlich so antiquiert wie der Struwwelpeter, aus dem sie stammen könnte. Wahrscheinlich haben nicht nur Generationen von Linkshändern an ihr Schaden genommen. Schaden werden aber auch genauso die Scharen von Kindern genommen haben, denen der übliche Händedruck gar nicht mehr antrainiert wurde, da er als genauso überkommen galt wie die Erziehung zur Rechtshändigkeit.

Nein, er ist es nicht. Der Handschlag ist weder verkommen, noch überkommen, noch unter die Räder gekommen. Auch nicht wirklich aus der Mode. Er lebt und erlebt gerade seine Wiederauferstehung: Der Begrüßungshandschlag kehrt langsam und unaufhörlich nach der Coronakrise dahin zurück, wo er hergekommen ist. Aus dem tiefen Bedürfnis der Menschen, sich ein Signal der Aufrichtigkeit zuzusenden in das tiefe Bedürfnis der Menschen, die sich wieder ein Signal der Aufrichtigkeit geben möchten.

Gleichwohl: Die Krise mit dem großen C am Anfang ist noch nicht ausgestanden, und der Händedruck gerät des Öfteren mehr recht als schlecht oder gar auf die schiefe Bahn. Und das öffentlich und offiziell und oft auch im Beisein der Fernsehkameras. Also ausgestreckte Hand gegen geballte Faust. Oder die ausgestreckte Hand wird von ihrem Besitzer winkend in die Höhe gehoben, sobald er erkennt, dass das Gegenüber ihm nicht ebenso gegenübertreten wird. Für den Handreicher ein Gefühl, als gehe man eine Stufe dort, wo keine Stufe ist.

Dass der Händedruck trotz, mit, erst recht oder gar wegen (?) Corona überlebt, hat gute Gründe. Er beinhaltet nämlich ein Bündel von Informationen. Angefangen mit dem Beweis, dass wir offenbar keine Waffe in der Hand halten, bis zum Eindruck unseres Charakters, den wir durch die Stärke, Länge, und den Druck absichtlich in die Begrüßung legen können. Und dann kommen noch die vielen kleinen Wahrnehmungen dazu, die wir leider nicht beeinflussen können, und die das Gegenüber vielleicht auch nur unbewusst wahrnimmt, aber trotzdem versteht: die nasse Hand, die fleischige Hand, die zitternde Hand. Nicht umsonst mussten in früheren Kindheiten die Kinder zum Händedruck gezwungen werden. Oft war der Händedruck beim Onkel mindestens gleichwertig schlimm zum Küsschen der Tante. Und gibt es da nicht auch noch das Erkennungszeichen der Freimaurer – ein ganz spezieller Händedruck, den nur die eigenen Leute erkennen? Und der noch immer das Interesse der Nicht-Freimaurer weckt?

Weil der Händedruck ein so bedeutendes wie breites Informationsaustauschfeld ist, widmet sich eine gute Karrierebibel natürlich immer auch Bedeutung der einzelnen Informationen. Mitsamt Verhaltenscodex: Nicht schütteln, immer im Stehen, der Ranghöhere zuerst, nicht länger als 5 Sekunden und so weiter und so fort. So weit, so gut. Und wir sind bei: Geben Sie schön Händchen. Und doch besser die rechte und nicht die linke Hand. Denn das erspart auch Ihnen die Verwirrung des rechtshändigen Gegenübers, der nicht weiß, wie er seine Rechte grüßend in Ihre Linke drehen soll.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Corona-Impfpflicht im Gesundheitswesen - Der Diskussion zweiter Teil

Oppositionspolitiker sind für die Aufhebung der Impfpflicht – und die Deutsche Krankenhausgesellschaft schließt sich dieser Einstellung an. Nicht vermittelbar, so zitiert RND, seit die Omikronvariante die Deltavariante des Coronavirus ersetzt habe. Bericht RND, 27.07.2022:
https://www.rnd.de/gesundheit/corona-teilimpflicht-in-der-pflege-gesundheitsverbaende-fuer-aufhebung-ZYYQ2WVQNVBARPJPU24T5WJZS4.html

Buten un binnen, das Regionalmagazin im Land Bremen, berichete am 17.07.2022 darüber, dass die Impfpflicht im Gesundheitswesen kaum durchgesetzt werde – im Lande Bremen nicht, genausowenig wie in ganz Deutschland. Quelle für diese Analsyse ist die Bild am Sonntag.
Der Bericht in buten un binnen:
https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/impfpflicht-gesundheitswesen-bremen-wird-nicht-durchgesetzt-100.html

Auch der NDR zitiert am 17.07.2022 den Bericht der Bild am Sonntag:
https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Impfpflicht-im-Pflegebereich-wird-nicht-umgesetzt,kurzehh1170.html

Der Bericht in der „Bild“ am 17.07.2022:
https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/von-wegen-impf-plficht-laender-setzen-impf-pflicht-fuer-pfleger-nicht-um-80721432.bild.html

Ein Kommentar in der Augsburger Allgemeinen fasst am 25.07.2022 die Stimmung so zusammen: Ungeimpft in der Pflege ist verantwortungslos, aber ein Gesetz, das nicht umgesetzt wird, nutzt nichts – und sollte abgeschafft werden:
https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/kommentar-impfpflicht-in-der-pflege-herr-lauterbach-kippen-sie-dieses-gesetz-id63393321.html

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Muskelaufbau ohne Anstrengung - Von den Sluraffen der Gegenwart

Gebratene Tauben, die einem ins Maul fliegen: Mal ehrlich, wer will das denn heutzutage noch? Diejenigen, die dem Fleischkonsum abgesagt haben, ganz gewiss nicht, und diejenigen, denen das Schnitzel oder das Steak die Leibspeise sind, stehen dem gebratenen Geflügel, das nicht aus dem Hühnerstall kommt, wahrscheinlich eher skeptisch gegenüber. Taube gibt’s halt nicht im Supermarkt. Oder am Grill. Nur im Schlaraffenland.

Aber: Das Schlaraffenland hat an Attraktivität deutlich verloren. Das wiederum könnte durchaus am Supermarkt liegen, der, sofern das Portemonnaie ausreichend gefüllt, tatsächlich ein bedenkenloses Sich-Durch-Fressen jedem möglich macht. Nein, auch das will heutzutage keiner mehr.

Bewusst, gesund und sportlich leben, das ist vielleicht nicht immer das Ziel, aber auf jeden Fall die Vorgabe. Der eigenen Körper wird performt. Oder gestaltet. Oder gestylt. Das Wort Bodybuilding hat sich – seltsam, oder? – allerdings auch überholt. Nein, die Körperkultur hat sich einen neuen Style gewählt. Man kann dabei – nicht nur sprachlich – bis zu einer gesteigerten Performance gelangen, aber Bodybuilding war tatsächlich früher.

Also Muskeln statt Masse. Und Muskelmasse statt Tauben. Wegen der Gesundheit. Aber selbst wenn sich die Wortwahl und der Betriebsmodus menschlicher Sehnsüchte ändert: Der innere Schweinehund, der bleibt. Und darum forschen Forscher, Forscherinnen, Forschende und Forsche nicht erst seit heute daran, wie der Muskelaufbau ganz ohne Anstrengung vonstattengehen kann. Das Zauberwort heißt Elektromuskelstimulation.

So könnten wir doch das Eine mit dem Anderen vereinen. Im Schlaraffenland der Zukunft sitzen wir bequem im Sessel, der innere Schweinehund liegt uns seufzend zu Füßen, das Fernsehgerät zeigt wahlweise eine Kochsendung (schön wäre jetzt, wenn eine Sternekoch Tauben braten würde) oder die Sportschau …. Und ganz nebenbei stimuliert ein Gerät unsere Muskeln elektrisch dergestalt, dass die Performance wieder stimmt. Vielleicht stellen wir noch einen Ventilator dazu, der für Kühlung sorgt.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Gassen gegen Lauterbach - Impfstrategie und Isolationspflicht in der Diskussion

KBV-Chef Andreas Gassen wird sich nicht ein viertes Mal impfen lassen – und die pauschale Empfehlung zur vierten Impfung hält er für falsch. Außerdem fordert er, die Isolations- und Quarantänepflicht solle zumindest vorübergehend aufgehoben werden. Damit geht Gassen natürlich frontal auf den Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach los. Hier also eine kleine, feine und aktuelle Linkliste zu einer Debatte, auf die wir alle irgendwie wohl gewartet haben. Ach so – und ja. Wenn zwei sich streiten, dann freut sich – hier ist es vor allem die FDP. Deren Rolle in der Debatte dem Anschein nach vor allem in Zustimmung zum KBV-Chef besteht.

Der jüngste Text findet sich beim Kölner Stadt-Anzeiger, 25.07.2022:
https://www.ksta.de/politik/streit-um-isolationspflicht--falsch-und-gefaehrlich----lauterbach-schiesst-gegen-gassen-39835958

Die Tagesschau zeichnete schon am 23.07.2022 die Diskussionsstandpunkte nach – und lässt auch den STIKO-Chef zu Wort kommen:
https://www.tagesschau.de/inland/corona-kassenaerzte-impfstrategie-lauterbach-101.html

t-online spitzt das Gegenüber-Duell am 24.07.2022 zusammen:
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_92368648/corona-lauterbach-und-gassen-streiten-um-impfstrategie-fuer-den-herbst.html

RND berichtet am 24.07.2022 von Lauterbachs Reaktion auf Gassen.
https://www.rnd.de/politik/lauterbach-nennt-booster-ablehnung-durch-aerztefunktionaer-problematisch-IPNJBTKEGZHRRPQQAKML3XKBPA.html

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Urlaubsangebot mit und vom Pflegedienst

Ein Pflegedienst in Gelsenkirchen hat ein Hotel auf Teneriffa gekauft – damit seine Pflegebedürftigen auch mal wieder ans Meer kommen. Mit den Pflegern, die ihnen vertraut sind. Bei den Pflegekräften war die Freude – und das Staunen – mindestens genauso groß, wie bei den Pflegebedürftigen (und Angehörigen). Die Preise für den Urlaub sind nicht überhöht, Ziel sei unterm Strich die schwarze Null. Der WDR berichtet am 27.05.2022 in einem Hörfunkbeitrag von 3:38 min. Und mit kurzem Text:
https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/gelsenkirchener-pflegedienst-schickt-patienten-nach-teneriffa-100.html

Der Hör-Beitrag ist bereits im Dezember als Fernsehbeitrag in der Lokalzeit Ruhr erschienen, in der Mediathek des WDR aber nicht abrufbar. Einen Mitschnitt nicht unbedingt guter Qualität kann man aber auf der Facebook-Seite des Pflegedienstes abrufen:
https://m.facebook.com/apd.de/videos/wdr-lokalzeit-ruhr-%C3%BCber-apd-carevacation-gepflegt-urlaub-machen-auf-teneriffa/414654510360036/

  0 Kommentare
0 Kommentare

Corona hautnah

Über Hautveränderung nach Corona oder Coronaimpfung berichtet das ZDF am 20.07.2022:
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-omikron-symptom-hautausschlag-100.html

Das Portal gesundheit.de beschreibt Hautveränderungen, die auf Corona zurückgeführt werden können:
https://www.gesundheit.de/news/corona-hautausschlag

  0 Kommentare
0 Kommentare

Nachrichten zu den Lieferengpässen in Apotheken

Lieferengpässe in Apotheken. Im Moment, so berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger, gibt es in NRW Schwierigkeiten bei frei verkäuflichen Medikamenten für Kinder, wie zum Beispiel Fiebersäfte. Bericht vom 20.07.2022:
https://www.ksta.de/wirtschaft/medikamenten-mangel-koelner-apotheken-klagen-ueber-lieferengpaesse-39826664

Der Focus berichtete bereits am 11.07.2022 hier:
https://www.focus.de/gesundheit/news/fiebersaefte-elektrolytloesungen-und-co-woher-der-bundesweite-engpass-bei-medikamenten-fuer-kinder-kommt_id_112049472.html

rbb24 berichtete am 14.07.2022 über stockende Lieferketten und Medikamentenmangel – und auch über die Pläne der Bundesregierung, die so die naheliegende Spekulation auch von rbb, Jahre in der Umsetzung brauchen dürften:
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2022/07/medikament-gesundheit-corona-lieferprobleme-apotheke.html

Nachrichtlich ausgesprochen umfassend das Hamburger Abendblatt am 14.07.2022:
https://www.abendblatt.de/hamburg/article235883977/medikamentenmangel-warum-paracetamol-auf-einmal-knapp-ist-arzneimittel-apotheke-verschreibung-arzt-onkologie-tamoxifen.html

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medikamente informiert auf eigener Webseite über die Lieferengpässe:
https://www.bfarm.de/DE/Arzneimittel/Arzneimittelinformationen/Lieferengpaesse/_node.html

  0 Kommentare
0 Kommentare

E.-coli als Transportmittel für Medikamente

E.-coli-Bakterien könnten künftig Medikamente gegen Krebs direkt zum Tumor transportieren, so die Hoffnung der Forscher des Max-Planck-Institutes für wissenschaftliche Systeme. Bericht in den VDI-Nachrichten, 18.07.2022:
https://www.vdi-nachrichten.com/technik/gesundheit/wie-bakterien-in-der-krebsbehandlung-zu-winzigen-robotern-werden/

Die Pressemitteilung des Max-Planck-Institutes finden Sie hier:
https://idw-online.de/en/news798385

  0 Kommentare
0 Kommentare

Affenpocken - Neue Zahlen

Neue Zahlen zur Verbreitung der Affenpocken hat das RKI veröffentlicht. Demnach sind mehr als 2000 Erkrankungen gemeldet, mehr als die Hälfte davon in Berlin. Bis auf vier Frauen sind bislang nur Männer betroffen (gewesen).

Bericht in der Tagesschau, 19.07.2022:
https://www.tagesschau.de/inland/affenpocken-faelle-deutschland-impfstoff-101.html

Der dpa-Bericht am 19.07.2022 in der Süddeutschen Zeitung:
https://www.sueddeutsche.de/wissen/wissenschaft-berlin-1140-affenpocken-faelle-in-berlin-sehr-hohe-impf-nachfrage-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-220719-99-78166

Die jüngste Meldung des RKI über die nationale und internationale Lage ist vom 20.07.2022, daher liegen die Zahlen hier etwas höher als in der Nachricht der Tagesschau.
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/A/Affenpocken/Ausbruch-2022-Situation-Deutschland.html;jsessionid=49F5C037334148E2658F3614B65038E4.internet111?nn=2386228

  0 Kommentare
0 Kommentare

Streik in NRWs Unikliniken beendet

Der Streik der Pflegekräfte an NRWs Unikliniken ist zuende gegangen – nach 79 Tagen. Die Urabstimmung, in der die Pflegekräfte über die Annahme des Verhandlungsergebnisses entscheiden, findet am 05.08.2022 statt. Die wichtigsten Verhandlungserfolge sind – kurz zusammengefasst – mehr Personal. Wenn das nicht möglich ist, gibt’s Zeit- und Geldausgleich.

Bericht in der Tagesschau, 20.07.2022:
https://www.tagesschau.de/regional/nordrheinwestfalen/demonstrationen-nrw-unikliniken-101.html

Bericht in der ZEIT, 20.07.2022:
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2022-07/nordrhein-westfalen-unikliniken-streik-ende

  0 Kommentare
0 Kommentare

KBV Praxisnachrichten

PraxisNachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing Der Corona-Plan ab Herbst
04. August 2022
Natürlich ist es wie immer und überall: Die einen sagen so, die anderen sagen anders. Will sagen: Di...
Mechthild Eissing Nebelduschen und Verwendungsverbote: Das Wasser in Zeiten des Klimawandels
27. Juli 2022
In Panketal bei Berlin ist es so weit: Rasensprengen und Pools befüllen ist ab August zu bestimmten ...
Mechthild Eissing Kein Kopfball für Kinder?
27. Juli 2022
Auch beim Rugby bleiben Gehirnerschütterungen und Folgeschäden nicht aus. Nun klagen mehr als 100 eh...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.