NACHRICHTENPORTAL

Wenn der Hacker den Herzschrittmacher attackiert ...

Hacker können Herzschrittmacher angreifen, heißt heute (4.2.2019) eine Titelzeile bei t-online. Die Nachricht von dpa ist so neu nicht, steht aber offenbar im Zusammenhang mit mehreren Möglichkeiten innerhalb der digitalen Medizin, tödliche Wirkungen zu erzielen.

Weiterlesen

Mehr Ärzte für Sachsen gefordert

Sachsens Gesundheitsministerin setzt sich dafür ein, die Hürde zum Medizinstudium tieferzulegen und eine Landarztquote einzuführen, Gegenwind bekommt sie auch. Artikel in „Forschung und Lehre“, 2.2.2019
https://www.forschung-und-lehre.de/lehre/ministerin-will-mehr-aerzte-fuer-sachsen-1476/

Geld fürs Medizinstudium

Zwei Rezepte aus dem Landkreis Münchberg (Oberfranken), die die Versorgung mit Ärzten sicherstellen sollen: Studenten werden finanzell gefördert, wenn sie später im Landkreis arbeiten. Der Betrag kann sich auf bis zu 25200 Euro belaufen, die man nicht zurückzahlen muss, wenn man sich an die Bedingungen hält.

Weiterlesen

Das TSVG als Schlüssel zur Macht

Das Handelsblatt macht’s deutlich: Es geht um die Macht – und die will Jens Spahn den Ärzten und der Gematik abnehmen. Damit die Digitalisierung im Gesundheitswesen vorankommt. Das TSVG soll’s richten. Darin sei geplant, dass die Bundesregierung, sprich Bundesgesundheitsministerium, 51 Prozent der Anteile Gematik-Gesellschaft gehören – und dass eine einfach Beschlussmehrheit ausreicht.

Weiterlesen

Presse-Links zum Organspendenurteil

Der Bundesgerichtshof hat einem Nierenspender recht gegeben, der klagt, weil sein Arzt ihn nicht umfassend beraten habe. Den Patienten sei nicht klar gewesen, dass sie nach der Spende umfangreiche Einschränkungen erwarten könnten. Über das Urteil wird in der Presse umfassend berichtet:

Weiterlesen

Von der Union abgelehnt: Keine PID im TSVG

Abgelehnt hat die Unionsfraktion den Plan des Jens Spahn, Ehepaaren mit Erbschäden auf Kassenkosten Kinder mittels Präimplantationsdiagnostik zu zeugen. Die „Welt“ berichtet (29.1.2019):

Weiterlesen

Spä(h)ne und Splitter

Der Referentenentwurf zum Werbeverbot für Abtreibung (§219a) ist in der Koalition abgestimmt, der Gesetzentwurf soll am 6. Februar im Kabinett beschlossen werden. Die Grundregeln: Werbung für Abtreibung bleibt verboten, informiert werden darf in einem breiteren Rahmen als bisher. Mit auf dem Plan: Bis zum Alter von 22 Jahren sollen Frauen die Pille kostenlos als Kassenleistung erhalten.

Weiterlesen

Die Wiederkehr der Krätzmilbe

Die Krätze kommt zurück. Eine Sammlung von Artikeln:

Weiterlesen

Hilft der Bär der Medizin?

Kommen wir in der Medizin weiter, wenn wir die Biologie des Bären verstehen?

Weiterlesen

Indien: Medizin bezahlbar machen

Die weitaus allermeisten Menschen in der Welt können sich lebenswichtige medizinische Behandlung nicht leisten, wenn sie teuer ist. Katharina Nickoleit berichtet für den Deutschlandfunk, wie kostengünstige Medizin in Indien aussieht (27.1.20191):

Weiterlesen

Kein großes Kino: Spahn bereitet Designbabys den Weg

Er war gerne Messdiener – und mochte die Bühne, die ihm die Kirche bot. „Die katholische Kirche ist immer auch ein bisschen wie großes Kino. Deshalb mag ich die ja“, vertraut er seinem Biografen an.

Weiterlesen

Krankschreibung per Internet

Das ZDF nimmt die Krankschreibung per Internet (au-schein.de) jetzt als Thema auf – sowohl Text als auch Film (2 min). Der Autor lässt sich – testhalber – einfach mal per Internet für 9 Euro krankschreiben. Das ZDF zitiert einen Rechtsanwalt, der an der Rechtmäßigkeit dieses Verfahrens zweifelt:

Weiterlesen

Alpha-Ärzte: Hausarztbesuch für 180 Euro

Sie nennen sich Alpha-Ärzte, kommen nach eigentlichem Feierabend zu den Patienten ins Haus – und nehmen Geld dafür. 180 Euro, die sich nur privat Versicherte ertatten lassen können. Die Initiative aus 12 Ärzten hat sich in Frankfurt gegründet – und sorgt natürlich auch für Kritik. Die Landesärztekammer Hessen zweifelt die Legalität dieser Unternehmung sogar an. Die Hessenschau berichtet in Film und Text (27.1.2019):

Weiterlesen

Neue Wege: Arztassistent im Emsland

Die Ems-Zeitung berichtet von einer Informationsveranstaltung in Papenburg, die über den Studienweg zum Physician Assistant. Der Physician Assistant, also ein Arztassistent, soll ein breiteres Handlungsfeld haben als Arzthelfer und auf Anweisung des Arztes allein handeln können. Ein solcher Studiengang soll im Oktober in Oldenburg zusammen mit der Steinbeis-Stiftung etabliert werden. Auf den Weg gebracht hat dieses Vorhaben der Arzt Dr. Volker Eissing aus Papenburg. Die Veranstaltung war, so liest es sich in der Zeitung, mit 400 Zuhörern nicht nur bis zum letzten Platz, sondern bis auf die Treppe hinaus gefüllt.

Der Artikel in der Ems-Zeitung ist vom 26.1.2019:
https://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/1639812/grosses-interesse-an-arztassistenten-ausbildung-im-emsland

Nachtrag: Der Bericht zum Physician Assistant an der Seite des Hausarztes auch in "medscape" (24.1.2019): https://deutsch.medscape.com/artikelansicht/4907608

Copyright

© javascript:void(0);

Fettabsaugen wird Kassenleistung

Fettabsaugen wird nun Kassenleistung. Nicht für alle Frauen – aber für die Frauen mit der Krankheitsstufe 3. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat damit eine Einigung mit dem Gemeinsamen Bundesausschuss erzielt. Befristet ist die Kassenleistung bis 2024 – begleitet wird sie forschend. Die Einigung lautet in etwa: Mit den klassischen Methoden ist den Frauen mit Lipödemen der Stufe 3 nicht mehr zu helfen. Damit ist die zuvor abgelehnte Kassenleistung nun wohl begründet. Frauen mit Lipödemen der Stufe 1 oder 2 werden weiter konservativ behandelt. Die Stuttgarter Nachrichten berichten (25.1.2019):
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.forderung-von-jens-spahn-fettabsaugen-wird-in-bestimmten-faellen-kassenleistung.f882e051-e035-4162-ba57-1fbc9e481328.html

„Spahn macht ernst, das finde ich sensationell“: Prof. Dr. Noah über die Behandlung von Lipödem - titelt "lokalo24.de (25.1.2019) und zitiert damit die Begeisterung desFacharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in der Noahklinik Kassel: https://www.lokalo24.de/lokales/kassel/spahn-macht-ernst-finde-sensationell-prof-noah-ueber-behandlung-lipoedem-11484211.html

Sachlicher bei der Berliner Morgenpost (25.1.2019= https://www.morgenpost.de/politik/article216292651/Fettabsaugen-wird-fuer-Frauen-ab-2020-von-den-Kassen-gezahlt.html

Die Neue Presse (25.1.2019): http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Kassen-sollen-Fettabsaugen-zahlen

 

Ärztemangel in Bayern

Ärztemangel in Bayern: Der Bayrische Rundfunk kommt zu der Erkenntnis, dass auch mehr Ärzte zu wenig Ärzte sind. Der Präsident der Landesärztekammer Bayern fordert deshalb, den Zugang zum Medizinstudium zu ändern – und nicht die Abiturnote in den Mittelpunkt zu stellen , sondern die Bereitschaft, in der Versorgung zu arbeiten (25.1.2019):
https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/wieder-rekordhoch-mehr-aerzte-in-bayern-und-trotzdem-zu-wenig,RG5SHk0

Mehr als 100 Lungenfachärzte in der Tagesschau

Anlass: 100 Lungenfachärzte zweifeln Grenzwerte an - und der Verkehrsgerichtstag in Goslar. Link zur Tagesschau-Seite:
https://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-497407.html

Stimmen und Kommentare zur Gesundheitspolitik

Hanno Müller kommentiert heute (24.1.2019) in der Thüringer Allgemeinen die Spahnsche Gesundheitspolitik als „Gesundheit mit der Brechstange“. Sein Fazit: „Mit Spahn laufen die Pferde schneller“ – aber Spahn täte eben besser dran, auch die Akteure aufsitzen zu lassen.

Weiterlesen

Spahn zu Änderungen bereit

Es sieht so aus, als wäre der Bundesgesundheitsminister bereit, seine Pläne, psychisch Kranke gezielt zu Behandlungen zu steuern, wieder zu ändern. Die geplanten Gesetze hatten bei Therapeuten und Patienten für mächtig Wirbel gesorgt, da sie voraussetzten, dass der Kranke sich quasi fremd-begutachten ließe.

Weiterlesen

Werbung für die 116117

Werbung für den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefon-Nummer 116117 macht die KBV auf einer eigenen Web-Seite, auch oder vor allem auch um Notdienste und Notärzte zu entlasten:

Weiterlesen

KBV Praxisnachrichten

PraxisNachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing Plastikfresserchen gesucht
09. Juni 2022
Forscher beginnen Spinnennetze auf Mikroplastik zu untersuchen. Das lässt Rückschlüsse auf die Belas...
Mechthild Eissing Menstruationsurlaub oder Period Leave - Stand der Diskussion
08. Juni 2022
Kommentar in der Apothekenumschau zu dein Plänen in Spanien, 03.06.2022: https://www.apotheken-umsch...
Mechthild Eissing Bei Kindern mehr Grippe und weniger Corona
27. Mai 2022
Über die (späte) Grippewelle bei Kindern in Bayern die Allgäuer Zeitung am 26.05.2022: https://www.a...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.