NACHRICHTENPORTAL

Menschen haben geringere Hitzetoleranz als bislang angenommen

Der Klimawandel könnte uns mehr zu schaffen machen, als wir eh schon fürchten. Das legt zumindest ein Experiment nahe, dass feststellt, dass wir Menschen gar nicht so viel Hitze ertragen können, wie bislang gedacht. Weiteres Ergebnis: Die Menschen sind wohl doch zu verschieden, als dass der Wert für alle gleich sein könnte.

Artikel in Scinexx, 09.03.2022:
https://www.scinexx.de/news/biowissen/ist-unsere-hitzetoleranz-geringer-als-gedacht/

Auch für die Zecken beginnt schon wieder die nächste Saison

Die Zecken sind schon wieder unterwegs und die Forscher haben ihre Ergebnisse zur Verbreitung, Anpassung der Zecken, Ausbreitung der FSME etc. kundgetan. Die Lippische Landeszeitung hat am 08.03.2022 den dpa-Bericht veröffentlicht:
https://www.lz.de/ueberregional/wissenschaft/23212454_Zecken-breiten-sich-in-neuen-Gebieten-aus.html

Bericht auch auf der Seite des ZDF, mit Video, wie man sich schützt (Text vom 08.03.2022, Video vom 22.06.2021):
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/zecken-ausbreitung-neue-gebiete-100.html

Der Focus berichtet am 07.03.2022 mit Karte zu den Risikogebieten in Deutschland:
https://www.focus.de/gesundheit/news/rki-warnt-in-175-kreisen-zecken-uebertragen-krankheit-mehr-fsme-risikogebiete-in-deutschland_id_63456941.html

 

Personalmangel im Gesundheitswesen - nicht nur coronar

Dass der Karneval in Köln auch die Infektionszahlen in die Höhe treiben wird, wurde vorher vermutet und hinterher bestätigt und laufend berichtet. Die Uniklinik, so die Nachricht vom 08.03.2022 beim WDR, muss OPs verschieben, weil 748 Mitarbeiter an Corona erkrankt sind.
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/uniklinik-koeln-corona-karneval-100.html

Aber nicht nur in Köln ist Karneval und auch ohne karnevalistische Vorübungen ist die Personalnot mancherorts schlagartig groß geworden. Deswegen eine kleine Linkliste der Nachrichten:

Keine konkreten Zahlen über die erkrankten Krankenhausmitarbeiter in Ulm und Ostwürttemberg nennt der SWR, wohl aber die Schwierigkeiten. So wurden insgesamt sechs Intensivbetten gesperrt, in einem Krankenhaus wurde eine Station geschlossen. Bericht vom 07.03.2022:
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/ulm/weniger-intensitvbetten-wegen-personalmangels-in-guenzburg-100.html

Die Morgenpost berichtet am 06.03.2022 über den Personalnotstand in Berlin, allerdings hinter Bezahlschranke. Verschiedene Abo-Modelle sind möglich. Neukunden können einen Probemonat für 99 Cent erhalten:
https://www.morgenpost.de/berlin/article234738273/Zwei-Jahre-Corona-Berlins-Pflegekraefte-arbeiten-am-Limit.html

Auch ohne konkrete Zahlen, aber mit sehr konkreten Hinweisen auf die Probleme im Alltag, ist ein Artikel aus dem O-Netz über Seniorenheime in Amberg, in denen sich das Omikron-Virus verbreitet. Das größere Problem ist demnach zurzeit die Ausfallquote der Mitarbeiter. Artikel vom 08.03.2022:
https://www.onetz.de/oberpfalz/amberg/amberger-seniorenheime-kaempfen-wegen-corona-personalausfaellen-id3438950.html

Weiterlesen

Wer zweifelt, der fliegt? BKK-ProVita und die Werte

Vom Zweifeln bis zur Absetzung kann es schon mal schnell gehen. Das hat der Vorstand der BKK ProVita, Andreas Schöfbeck, nun erfahren. Noch am 28.02.2022 vermeldete die Presse seine Zweifel an der Erfassung von Impf-Nebenwirkungen der Corona-Impfung. Damals bemängelte das Paul-Ehrlich-Institut bereits, dass es die Quelle des Zweifels nicht einsehen könne, der BKK-Dachverband distanzierte sich. Focus berief sich darauf, die Zahlen vorliegen zu haben. (28.02.2022)
https://www.focus.de/gesundheit/mehr-impf-nebenwirkungen-als-bekannt-krankenkassen-daten-sorgen-fuer-diskussionen_id_58570561.html

Mittlerweile musste Schöfbeck seinen Vorstandsposten an seinen Stellvertreter abgeben. Bericht am 02.03.2022 im Tagesspiegel:
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/nachfrage-zu-nebenwirkungen-chef-der-krankenkasse-bkk-provita-bezweifelt-impfdaten-undmuss-jetzt-gehen/28121370.html

Noch allerdings finden Sie das Konterfei Schöfbecks auf der Seite der BKK ProVita (04.03.2022, morgens). Rubrik: Wissenschaftlicher Beirat. Neben ihm das Zitat, dass es immer weise ist, sich guten Rat zu holen.
https://bkk-provita.de/planetary-health/wissenschaftlicher-beirat/

Unter der Rubrik „Werte“ finden Sie bei der BKK ProVita Hinweise auf eine Gemeinwohl-Bilanz. (Und Hinweise darauf, dass „Werte“ wohl so etwas wie eine gesamtgesellschaftliche neue Religion werden, denn die Worte sind bereits szenisch vertraut. Auf zu mehr Achtsamkeit, wird uns dort zum Beispiel weise geraten:)
https://bkk-provita.de/planetary-health/achtsamkeit/

Ob nun die Kündigung des Vorstands Schöfken dem Gemeinwohl dient, ob sie wohl eher gemein ist, ob den Erkenntnissen der Achtsamkeitstheorien damit genüge getan ist oder genau nicht, wird sich aus dem, was der Presse zu entnehmen ist, wohl nicht vollständig erschließen lassen.

Weiterlesen

Strumpfhosen als Maske - nicht nur für den Überfall

Nicht ganz neu – aber zum Schmunzeln reicht dieser Fund bestimmt noch:

Bis zum Ende des Artikels in der Kreiszeitung war ich mir nicht sicher, ob diese Forschung unter der Abteilung britischer Humor oder unter der Rubrik britischer Ernst zu verbuchen ist. Auf jeden Fall haben Forscher an der Cambridge herausgefunden, dass Strumpfhosen gegen Corona wirken. Wenn Sie mehr wissen wollen: In der Kreiszeitung begleitet Sie ein Autor quer durch den Sachverhalt und verlinkt Sie zwischendurch zu anderen, ebenfalls ganz wunderbaren Hilfsmitteln wie Lakritz. Kehrt wieder zurück und hilft Ihnen beim Staunen durch die Beschreibung der Möglich- und Unmöglichkeiten. Denn: Selbstverständlich gehört die Strumpfhose, die dem Virus Einhalt gebieten soll, ins Gesicht. Der Artikel ist vom 08.02.2022 – und ist damit zeitlich weit vom Aprilscherz entfernt.
https://www.kreiszeitung.de/europa/kein-witz-strumpfhosen-helfen-gegen-corona-infektion-warum-24h-91290017.html

Das Thema bleibt in der Welt der Medien natürlich nicht unbeachtet, und so treibt der eine diesen Spott und der andere jenen mit der Strumpfmaske über dem Gesicht. RTL versucht sich mit „Hände hoch! Corona-Überfall“ (09.02.2022):
https://www.rtl.de/cms/neue-uk-studie-strumpfhosen-sind-gegen-corona-besonders-wirksam-4914591.html

Wer an dieser Stelle noch nicht genug hat, der wird im Internet unter den Schlagwörtern Corona und Strumpfhose bestimmt mehr als fündig ...

Covid und Comic - zwei Links

Covid und Comic? Passt. Eine Besprechung der derzeitigen Szene finden Sie im Tagesspiegel, 12.02.2022:
https://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/covid-comics-mit-dem-stift-gegen-das-virus/28009652.html

Die Nachricht über den Comic-Salon Erfurt, der zum Impfen aufruft, kommt für Eingeweihte vielleicht schon ein bisschen spät. Aber besser spät als nie – und nicht alle sind wir eingeweiht. Neben dem Text sind in der Süddeutschen Zeitung am 07.02.2022 vier der Comics abgebildet:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/comic-salon-erlangen-serie-zeichnen-impfen-1.5523504

Regionales Versorgungszentrum - niedersächsisches Modell in Nordholz

In Nordholz wurde das erste Regionale Versorgungszentrum in Niedersachsen eröffnet. Das Modell umfasst hausärztliche Versorgung, Tagespflege, Beratung – und bedeutet für Ärzte die Möglichkeit zur Anstellung mit flexibler Arbeitszeit. Bericht bei N24  am 01.03.2022:
https://www.nord24.de/landkreis-cuxhaven/cuxland-erstes-versorgungszentrum-eroeffnet-in-nordholz-74844.html

und beim NDR, Text und 45-Sekunden-Video, 01.03.2022:
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Erstes-Regionales-Versorgungszentrum-in-Nordholz-eroeffnet,rvz100.html

Datenschutzverstöße bei Konnektoren im Gesundheitswesen

heise online meldet Datenschutzverstöße bei TI-Konnektoren, Artikel (Update) 25.02.2022:
https://www.heise.de/news/c-t-deckt-auf-Datenschutzverstoesse-bei-TI-Konnektoren-im-Gesundheitswesen-6517435.html

Grippe: Apotheker bleiben auf Impfstoff sitzen

Die Grippewelle 2021/22 ist wohl ins Wasser gefallen. Zahlen dazu in der Allgäuer Zeitung, 25.02.2022:
https://www.allgaeuer-zeitung.de/welt/panorama/rki-meldet-222-neue-influenza-faelle-bislang-keine-bestaetigten-grippe-toten-in-deutschland_arid-379381

So bleiben Apotheker auf vorfinanzierten Grippe-Impfstoffen sitzen. Der Apothekerverband Nordrhein setzt sich für eine Entschädigung der Apotheker ein. 25.02.2022:
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/avnr-fordert-entschaedigung-fuer-liegengebliebene-grippe-impfstoffe-131516/

Ermittlungen gegen Krankenpfleger in München

In München ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen einen Krankenpfleger, der Patienten Mittel gespritzt haben soll, die ihr Leben gefährden. Die Rede ist von Vorfällen im zweistelligen Bereich. Bericht bei ntv, 28.02.2022:
https://www.n-tv.de/panorama/Muenchen-Pfleger-spritzt-Patienten-offenbar-gefaehrliche-Medikamente-um-sie-zu-reanimieren-article23157052.html

Im BR am 27.02.2022:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/todespfleger-in-muenchner-klinik-mordermittlungen-ausgeweitet,Syd4ITN

 

Sechs Medizinstudienplätze mehr in Aachen

Die RWTH Aachen hat sich verrechnet und muss zum Wintersemester 2022/23 sechs zusätzliche Medizin-Studienplätze anbieten. Bericht in der ZEIT, 28,.02.2022:
https://www.zeit.de/news/2022-02/28/richter-rechnen-weitere-plaetze-fuer-erstsemester-in-medizin

Versorgungsengpass bei Tamoxifen

Beim Medikament Tamoxifen gibt’s einen Versorgungsengpass. Das Mittel wird eingesetzt, um Brustkrebs zu verhindern. Doch es gibt Alternativen. ntv berichtet 1m 28.02.2022:
https://www.n-tv.de/wissen/Brustkrebs-Patientinnen-fuerchten-um-ihre-Gesundheit-article23160713.html

Das Bundesinstitut für Arzneimittel hat eine Liste der Generika zusammengestellt. Bericht in der Pharmazeutischen Zeitung, 25.02.2022:
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/bfarm-ermoeglicht-erste-tamoxifen-importe-131526/

Kleine und große Corona-Gewinner: Oder Statistik und Journalistik im Durchschnitt

Wenn der Blick der Journalisten mit oder wegen Corona umherschweift, kommt auch schon mal das Geld in den Blick. Dass zum Beispiel Labore sagenhafte Umsätze machen, ist kein Geheimnis. Nicht immer erfährt man Genaues, aber im November titelte das Handelsblatt mit Milliardenumsätzen für Coronatests bei Synlab. (10.11.2021):
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/laborkette-synlab-erwartet-milliardenumsatz-mit-corona-tests/27784888.html?ticket=ST-49936-3jJweYRwXIOoNuALg6rs-ap1

Die Tagesschau nahm das Thema am 25.01.2022 auf – und kommt am Ende eines langen Textes auch zu den gestiegenen Umsatzzahlen in Ziffern:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/synlab-labor-101.html

Doch konkrete Zahlen sind selten, und die FAZ warf als Bereicherung für die Diskussion Ende Januar drohende Verluste für die Labore in die Waagschale. Denn: Was wenn der PCR-Test demnächst nicht mehr nachgefragt wird und die Maschine noch nicht abbezahlt ist? Die FAZ hat einen klugen Kopf zum Denken benutzt und kommt zu dem Ergebnis: So manch einem Labor drohen dann Umsatzeinbußen in Millionenhöhe. Auch hier das Beispiel Synlab: Hätte es Omikron nicht gegeben, hätte Synlab mit ebensolchen Verlusten gerechnet. Das war am 10. November, die FAZ berichtet am 29.01.2022 – und das Beste ist, Sie lesen selbst:
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/pcr-labore-stehen-vor-schwierigen-investitionsentscheidungen-17764213.html

Weiterlesen

WDR: Gelten für Tönnies eigene Coronaregeln? - Fernsehtipp

Nachtrag, 21.02.2022: Jetzt gibt's den Westpol-Beitrag in der Mediathek:
https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/reaktionen-opposition-toennies-corona-100.html

 

Nach Informationen des WDR-Magazins Westpol sollen sich beim Fleischkonzern Tönnies Mitarbeiter, die mit Corona infiziert waren, früher freitesten haben lassen können als die geltenden notwendigen sieben Tage. Der WDR berichtet in Westpol heute, 20.02.2022 von 19:30 Uhr. Den umfassenden Bericht im Internet finden Sie hier:
https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/westpol-toennies-corona-regeln100.html

Mit oder wegen - Im Lande Bremen werden die Corona-Erkrankungen getrennt erhoben

Im Land Bremen liegt die Hospitalisierungsrate niedriger als im Vergleich zu anderen Ländern, denn die Bremer unterscheiden bei der Datenerfassung danach, wer mit oder wegen Corona im Krankenhaus liegt. Das ZDF berichtet ausführlich am 17.02.2022:
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-bremen-hospitalisierung-covid-100.html

Nachrichtliches zum Medizinstudium

Das Portal „Gesundheitsstadt Berlin“ hat Daten und Fakten zum Medizinstudium im Ausland zusammengetragen. Artikel vom 18.02.2022:
https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/medizinstudium-in-osteuropa-kein-nc-aber-hohe-studiengebuehren-15869/

An der Uniklinik Augsburg entsteht ein Modellstudiengang Allgemeinmedizin. Bericht beim BR, 17.02.2022:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/uniklinik-augsburg-neues-institut-fuer-mehr-hausaerzte,SxfiF0v

Ermittlungen gegen Ärztin wegen Volksverhetzung

Die Polizei ermittelt gegen eine Ärztin aus Duderstadt wegen Volksverhetzung, da sie die Corona-Maßnahmen mit dem Holocaust verglichen hat.

Bericht beim NDR, 18.02.2022:
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Duderstadt-Neues-Verfahren-gegen-Corona-Leugnerin,duderstadt444.html

und bei RND, 18.02.2022:
https://www.rnd.de/panorama/duderstadt-neue-ermittlungen-gegen-aerztin-und-corona-leugnerin-carola-javid-kistel-TGW6OPCD55THTCFSPX7YU2NXAE.html

Der Bericht im Göttinger Tageblatt, 18.02.2022, liegt hinter Bezahlschranke:
https://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Osterode/Aerztin-Carola-Javid-Kistel-Verdacht-der-Volksverhetzung-Polizei-ermittelt

Der Anfang vom Ende? Vom öffentlichen Beginn des Corona-Abgesangs

Tempora mutantur!

Angesichts des Zeitenwechsels, der sich anbahnt, verübeln Sie es mir bitte nicht, wenn ich vor lauter Freude darüber bis aufs Lateinische zurückgreife. Es ändert sich eben alles, doch alle Änderung ist noch erst im Anfang. Da ist zum Einen der Frühling. Er ist noch nicht da, aber er hat sich schon mal angekündigt. Da ist zum Anderen Corona. Das Virus ist immer noch da – und es hat sich längst noch nicht verabschiedet. Aber allerorten wird sein Abschied schon mal eingeläutet. Als möglicher Freedom-Day. Wenngleich: Wie viel Abschied zwischen Pan- und Epi- liegt, wissen wir nicht so ganz genau. Was uns bleiben wird, ist gewiss aber mehr als nur -demie.

Auf dem Sprung zur Veränderung sind auch die Journalisten, Redakteure, Texter und Schreiberlinge. Nach zwei Jahren Corona völlig verständlich. Und bevor nun das coronare Ende endgültig angefangen hat, dürfen wir uns schon mal über dieses und jenes Resümee, Fazit, diese und jene Auswertung, Betrachtung und Lehren freuen. Ich sammle dann mal hier für Sie, was mir unter die Augen kommt. Damit auch Sie nicht in Verlegenheit kommen, wenn’s um die vorläufige Quintessenz geht.

40 Prozent der Firmen in Deutschland hatten im Januar wegen der Omikron-Welle Arbeitsausfälle. Bei der Hälfte dieser Firmen sorgte das für eklatante Probleme. Bericht in der FAZ, 15.02.2022:
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/buero-co/corona-bedingte-arbeitsausfaelle-in-fast-jedem-vierten-unternehmen-17806425.html

Im Kölner Stadt-Anzeiger können Sie lesen, wie Corona sich auf Beziehungen, Ehen und Familien auswirkt(e). Zur Sprache kommen dabei nicht nur Nachteile:
https://www.ksta.de/politik/alltag-in-jogginghosen---corona-als-stresstest-fuer-paare-39457538?cb=1644923924728&

Weiterlesen

Von Affen und Ärzten

Affen behandeln ihre Wunden offenbar gegenseitig mit getöteten Insekten. Angenommen wird, dass die Insekten heilende oder schmerzstillende Stoffe abgeben. Bericht in den Stuttgarter Nachrichten, 08.02.2022:
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.gesundheit-schimpansen-legen-insekt-in-wunde-gezielt-als-heilmittel.779292df-096e-4b17-b689-0a9cc6a02b33.html

derselbe Bericht in Geo, 08.02.2022:
https://www.geo.de/natur/tierwelt/schimpansen-behandeln-wunden-mit-insekten-31608854.html

Die gegenüberliegende Forschung gibt’s offenbar auch. Der Artikel vom 16. September (vermutlich 2021?) im dentalteam vergleicht die Streitkultur von Ärzten und Affen mit dem Ergebnis, das die Überschrift schon kundtut: „Ärzte sind auch nur Affen“.
https://dental-team.de/work/vermischtes/streitkultur-im-op-aerzte-sind-auch-nur-affen/

Na dann! Thema auf jeden Fall rundrecherchiert. 🙃

Wieler und das Fadenkreuz der FDP

Offensichtlich sind die Stuhlbeine des RKI-Chefs Lothar Wieler und die Sägen, die die FDP an ihnen ansetzt einer der derzeitigen Schwerpunkte in der Berichterstattung. Hier die interessantesten Texte zum Lesen oder Überfliegen.

Im Focus finden Sie eine Analyse von Hugo Müller-Vogg, der der FDP ein plumpes Manöver zur Selbstpositionierung vorwirft. 08.02.2022:
https://www.focus.de/gesundheit/kommentar-von-hugo-mueller-vogg-fdp-gegen-wieler-plumpes-manoever-das-vom-grossen-ampel-problem-ablenken-soll_id_50112120.html

Das ZDF berichtet über das aktuelle Spannungsfeld zwischen Wieler, Lauterbach und FDP. Den Artikel können Sie auch lesen als eine Kurzzusammenfassung des „Was bisher geschah“ (08.02.2022):
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-wieler-lauterbach-rki-fdp-ampel-100.html

Beim Spiegel können Sie die gesamte heutige, einstündige Pressekonferenz von Wieler und Lauterbach sehen, 08.02.2022:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/karl-lauterbach-und-lothar-wieler-im-livestream-ueber-die-coronalage-a-8523679c-aa09-4ed0-88d7-64c6a7f62f77

Praktischer ist wahrscheinlich die FR – sie hat die Pressekonferenz nachrichtlich getickert, so dass Sie jetzt die wichtigsten Aussagen in richtiger Reihenfolge überfliegen können. 08.02.2022:
https://www.fr.de/politik/karl-lauterbach-lothar-wieler-live-pressekonferenz-corona-lockerungen-impfpflicht-news-ticker-coronavirus-zr-91288234.html

KBV Praxisnachrichten

PraxisNachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing Warnung vor echten Affenpocken - und Simulationsspiel mit fiktiven Leopard-Pocken
20. Mai 2022
Nun sind Affenpocken auch in Kanada nachgewiesen, Deutschlandfunk 20.05.2022: https://www.deutschlan...
Mechthild Eissing Menstruationsurlaub oder Period Leave - Stand der Diskussion
17. Mai 2022
Die spanische Regierung plant, Frauen Extra-Krankentage für Menstruationsschmerzen zu ermöglichen. D...
Mechthild Eissing Triage - oder ein Gesetzesentwurf und der Rückwärtsgang
12. Mai 2022
Hanni Hüsch kommentiert für die Tagesschau Karl Lauterbach als den Minister, der die Rolle rückwärts...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.