NACHRICHTENPORTAL

Nachrichten aus dem Gesundheitswesen

Niedersachsen: Ausstieg aus der Pflege?

Awo und Diakonie in Niedersachsen drohen damit, aus der Pflege auszusteigen. Ihr Vorwurf: Die Krankenkassen drücken die Preise und vergleichen mit Pflegediensten, die ihre Pflegekräfte nicht nach Tarif zahlen müssen. Awo und Diakonie sind jedoch an die Tarife gebunden. Zwei Schiedsgerichtstermine am Donnerstag und Anfang April könnten Klärung bringen.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Tarifliches

Der Marburger Bund droht nach dem Scheitern der Tarifverhandlungen mit Streik. 55.000 Klinikärzte könnten streiken. Vorbereitungen müssen noch getroffen werden, Urabstimmung wird vorbereitet.

Weiterlesen
  1 Kommentar
Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Mechthild Eissing
Zwischen Marburger Bund und den privaten Helios-Kliniken gibt's eine Einigung: 2,5 Prozent mehr rückwirkend zum 1. Januar 2019 und... Weiterlesen
Mittwoch, 20. März 2019 16:44
1 Kommentar

Medizinstudentin in Bulgarien

Eine Reportage im „Campus“ in der „Zeit“: Anna-Sophia Barbutev hat in Sofia eine Studentin der Medizin begleitet. Die Überschrift lautet „Wo ein Assistenzarzt 350 Euro verdient“. Doch sie trifft den Artikel in nur einem Punkt. Es geht um viel mehr. Studium, Alltag, Sehnsüchte .... Lesenswert (17.3.2019).

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Interview mit Klaus Heckemann zum TSVG

Die Freie Presse veröffentlicht ein Interview mit Klaus Heckemann, dem Vorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung in Sachsen. Das Thema ist das neue Terminvergabegesetz, das den Engpass zwar verwalten will – den Ärztemangel aber nicht beseitigen kann. Überschrift: „Das Hauptproblem sind fehlende Ärzte“(17.3.2019):
https://www.freiepresse.de/ratgeber/gesundheit/das-hauptproblem-sind-fehlende-aerzte-artikel10471133

  0 Kommentare
0 Kommentare

Niedersachsen: Rezepte gegen den Landarztmangel

Das Radio „Antenne Niedersachsen“ hat sich ausführlich dem Thema Ärztemangel auf dem Land gewidmet. Beginnend mit den Zahlen: Schon jetzt fehlen demnach 355 Ärzte in Niedersachsen – und bis 2030 gehen noch etwa 2000 Ärzte in den Ruhestand. Die Projekte die das Radio vorstellt:

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Befristete Verträge in der Charité

Von 2812 Ärzten an der Berliner Charité sind laut Berliner Tagesspiegel 2077 Ärzte befristet angestellt. Möglich ist das, da für die Charité als Universitätsklinik eine Ausnahme gilt bei Kettenverträgen. Die sind nämlich – um Forschungsprojekte nicht zu gefährden – seriell möglich. Die Grünen haben nachgefragt, der Tagesspiegel das Thema aufgenommen (17.3.2019):

Weiterlesen
  2 Kommentare
Neueste Kommentare
Mechthild Eissing
Die Charité will die befristeten Verträge weiterhin behalten, berichtet die Berliner Morgenpost am 22.3.2019 im Zusammenhang mit d... Weiterlesen
Freitag, 22. März 2019 20:45
Mechthild Eissing
Der Deutschlandfunk hat das Thema am 15.4.2019 aufgenommen: https://www.deutschlandfunkkultur.de/viele-aerzte-mit-zeitvertrag-prek... Weiterlesen
Dienstag, 16. April 2019 07:57
2 Kommentare

Vernetzen sich Hamburgs Krankenhäuser?

In Hamburg beginnt die Digitalisierung und Vernetzung der Krankenhäuser bei Asklepios. So ist es zumindest zwei Zeitungsberichten zu entnehmen, die sich vom Stimmungsbild durchaus unterscheiden. Aber vielleicht wird aus beiden zusammen ja ein Bild. Die Welt berichtete am 7.3.2019, das Hamburger Abendblatt am 8.3.2019. Wobei das Abendblatt seinem Image treu bleibt – und mit der Furcht vor Amazons Schwester Alexa beginnt.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Anwohnerparken: Ärztin darf nicht vor ihrer Praxis parken

.... und hier die Geschichte der Ärztin, die vor ihrer eigenen Praxis nicht parken darf. Denn in der Straße gilt Anwohnerparken. Der Konflikt aus Hamburg in der Bild, 15.3.2019:

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

TSVG: Stimmen nach dem Beschluss

Nun ist es durch, das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG). Dass sich die Abkürzung anhört, wie der Tennisclub im Nachbarort, hatte der Bundesgesundheitsminister einstens selbst bestätigt. Und es ist nebensächlicher denn je.

Dennoch, das Unbehagen bleibt. Die Zeitungen jubeln, weil es jetzt, was die Terminvergabe betrifft, keine Patienten zweiter Klasse mehr geben soll. Den Fachärzten steckt diese Kröte quer im Hals, weil sie in die eigene Planung eingreift. Aber das TSVG ist viel mehr als nur ein Termingesetz. Auf 200 Seiten sind Dinge geregelt, die in den Nachrichten zwangsläufig untergehen müssen.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

ze:ro - 18 Praxen im Verbund

Hausarztpraxen schließen, neue Ärzte sind nicht nur auf dem Land schwer zu finden, MVZ wird – manchmal pauschalisierend – der Vorwurf der Gewinnmaximierung nachgesagt. Praxen, die an Krankenhäuser angebunden sind, wird vorgeworfen, eine Patientensammelstelle fürs Krankenhaus zu sein. Jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile, je nach Standort. In der „Rheinpfalz“ habe ich nun den Hinweis auf einen Praxenverbund gefunden, die offenbar erfolgreich ist. Leider sind die wenigen Hinweise nicht sehr informativ. Dennoch: Die Nachricht ist einen Hinweis wert.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

TSVG wird heute beschlossen - Spahn beantwortet FAQ im Video

Aktualität ist ja was ganz tolles – und gar nicht so leicht. Das Bundesgesundheitsministerium war gestern schon mal ganz aktuell und stellte die Antworten auf mögliche Fragen zu einem Gesetz ins Netz, das noch gar nicht beschlossen ist. Jens Spahn beantwortete am 13.3.2019 die Fragen zum Termingesetz TSVG, das heute im Plenum im Bundestag auf dem Plan steht. Bislang hat er 159 Aufrufe (14.3.2019, 7 Uhr 34.)

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Alzheimer steht in den Augen

Der Deutschlandfunk bringt (12.3.2019) die Nachricht, dass Forscher Alzheimer an den Augen ablesen können:

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Arztsuche - auch mit kommunaler Hilfe

Ärztemangel ist immer ein Thema. Und schon lange eines gewesen. Das stellt man fest, wenn man das Thema googelt. Häufig sind es dieselben Städtenamen, die entweder 2005 oder 2008 oder sonstwann für Schlagzeilen unter der Rubrik Ärztemangel sorgten. Hier ein paar aktuelle Schlagzeilen:

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Geburtshilfe in NRW: 40 Prozent weniger Plätze

Der WDR hat die Situation der Geburtshilfe in NRW aufgearbeitet. Das Ergebnis war schon vorher klar: Es ist knapp an allen Ecken und Enden. Zahlen und Statistiken im Video beim WDR (12.3.2019):

Weiterlesen
  1 Kommentar
Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Mechthild Eissing
Video und Nachrichtentext beim WDR zum Thema. Seit den 90er Jahren hat sich die Zahl der Geburtshilfe-Plätze mehr als halbiert. Im... Weiterlesen
Dienstag, 16. April 2019 17:30
1 Kommentar

Arzt verklagt wegen zu langen Leidens vor dem Tod

Ein Sohn, dessen demenzkranker Vater 2011 gestorben ist, klagt gegen den Arzt. Dieser hätte seinen Vater zu lange leiden lassen. Der Vater war jahrelang bewegungsunfähig und künstlich ernährt worden. Schadensersatzforderung: 150000 Euro für Behandlugns- und Pflegekosten (Lippische Landes-Zeitung, 12.3.2019):

Weiterlesen
  2 Kommentare
Neueste Kommentare
Mechthild Eissing
Heute (2.4.2019) wird das Urteil erwartet, der Bayerische Rundfunk fasst zusammen: https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/... Weiterlesen
Dienstag, 02. April 2019 08:04
Mechthild Eissing
Das Urteil: Ärzte haften grundsätzlich nicht mit Geld, wenn Sie einen Patienten länger leben lassen, schreibt die Bild, 2.4.2019: ... Weiterlesen
Dienstag, 02. April 2019 14:28
2 Kommentare

Wearables: Nutzen oder noch in den Kinderschuhen?

Die "Welt" kümmert sich um Medizin-Wearables – und um die Leser, die herausfinden können sollen, welche tragbaren medizinischen Messgeräte nützlich, funktionell und vor allem vertrauenswürdig sind (11.3.2019):

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Masern in Hildesheimer Schule - Impfpflicht gefordert

Über den Masernausbruch an einer Schule in Hildesheim berichtet die Hannoversche Allgemeine (11.3.2019). Mittlerweile dürfen nur noch Kinder die Schule besuchen, die eine Impfung nachweisen können. Die Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin fordert nun eine Impfpflicht.

Weiterlesen
  4 Kommentare
Neueste Kommentare
Mechthild Eissing
In Neuseeland werden die Menschen nach einem Masernausbruch nun im Freien geimpft - um die Ansteckung in überfüllten Wartezimmern ... Weiterlesen
Mittwoch, 13. März 2019 08:16
Mechthild Eissing
107 Personen, die meisten Schüler, dürfen die Oskar-Schindler-Schule in Hildesheim zurzeit nicht besuchen, da sie keine Masern-Imp... Weiterlesen
Mittwoch, 13. März 2019 09:39
Mechthild Eissing
Auf Madagaskar sind bei einer Masern-Epidemie seit Septemnber 1100 Menschen gestorben. Spiegel, 12.3.2019:http://www.spiegel.de/ge... Weiterlesen
Mittwoch, 13. März 2019 18:22
4 Kommentare

Sana-Klinikum applewatcht

Das Sana-Klinikum Lichtenberg kooperiert mit Technikkonzernen aus den USA – auch weil in Deutschland die Digitalisierung in der Medizin eher schleppend vorankommt. Auch die Nützlichkeit der AppleWatch, deren Möglichkeiten auf dem Nicht-US-Markt eingeschränkt wurden, wird getestet. Der Tagesspiegel berichtet (11.3.2019). Auch der Datenschutz ist am Ende Thema. Die bequeme Daunendecke zum Drüberlegen und Wegkuscheln: Große Player können sich Datenschutzlecks nicht leisten. Na dann ..... Trotzdem lesenswert.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Geburtshilfe umständehalber geschlossen

Es sind immer nur regionale Nachrichten, die von regionalen Zeitungen und den regionalen Formaten der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender berichtet werden. Immer stehen dabei Dringlichkeit und Notlage im Vordergrund – und doch bleiben diese Nachrichten auch danach noch meist regional. Die Rede ist von der Titelzeile „Geburtshilfe geschlossen“. Meist ist der Mangel an Hebammen der Grund.

Weiterlesen
  5 Kommentare
Neueste Kommentare
Mechthild Eissing
In Mühlacker, Baden-Württemberg, muss die Geburtshilfe an Wochenenden schließen. Für wie lange, ist unklar. Mühlacker Tageblatt, 2... Weiterlesen
Donnerstag, 21. März 2019 09:07
Mechthild Eissing
In Warstein ist die Geburtsstation am Maria-Hilf-Krankenhaus seit Ende März geschlossen: https://www1.wdr.de/nachrichten/regionaln... Weiterlesen
Montag, 01. April 2019 10:25
Mechthild Eissing
Hebammen-Mangel in Halle: Jede fünfte Geburt findet ohne Hebamme statt, berichtet das Haller Kreisblatt (28.3.2019): https://www.h... Weiterlesen
Dienstag, 02. April 2019 08:51
5 Kommentare

Patienten verstehen oft kein Medizinisch

Der Artikel von Hajo Zenker wird von den deutschen Zeitungs-Online-Redaktionen gern genommen. Es geht um die Kommunikation zwischen Arzt und Patient. Zugrunde liegt dem Artikel eine Patientenbefragung des Klinikums Bogenhausen. Das Fazit: Mehr als die Hälfte der Patienten versteht kein Medizinisch. Hier nur drei der Fundstellen für den Text.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

KBV Praxisnachrichten

PraxisNachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing Plastikfresserchen gesucht
09. Juni 2022
Forscher beginnen Spinnennetze auf Mikroplastik zu untersuchen. Das lässt Rückschlüsse auf die Belas...
Mechthild Eissing Menstruationsurlaub oder Period Leave - Stand der Diskussion
08. Juni 2022
Kommentar in der Apothekenumschau zu dein Plänen in Spanien, 03.06.2022: https://www.apotheken-umsch...
Mechthild Eissing Bei Kindern mehr Grippe und weniger Corona
27. Mai 2022
Über die (späte) Grippewelle bei Kindern in Bayern die Allgäuer Zeitung am 26.05.2022: https://www.a...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.