NACHRICHTENPORTAL

 

 

NACHRICHTENPORTAL

Wie und wo die Mutationen des Coronavirus nachgewiesen werden - Linkliste

Die Mutationen des Coronavirus haben auch Aufgaben und Arbeit der Labore verändert. Berichte über die Mutationen des Virus und über die nun auch veränderte Arbeit der Labore finden sich zurzeit in fast allen regionalen Zeitungen. Meistens aber hinter einer Bezahlschranke. Hier trotzdem der Versuch einer Linkliste, die einen Teil der aktuellen Berichte sammelt:

Einen guten Überblick über den Kenntnisstand zu den Mutationen und über die Arbeit und Forschung damit gibt’s am 03.02.2021 in der Tagesschau:
https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-mutanten-101.html

Wie die Suche nach der Mutation im Labor funktioniert, hatte die Tagesschau schon am 25.01.2021 berichtet:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/technologie/sequenzierung-bioscientia-corona-mutante-101.html

ntv blickt am 02.02.2021 hinter die Kulissen – und beschreibt im zweiminütigen Video den Nachweis der Mutationen in einem Labor in Köln:
https://www.n-tv.de/mediathek/videos/wissen/So-laufen-Corona-Mutations-Tests-im-Labor-ab-article22333264.html

Groß aufgenommen hat auch die Apothekenumschau das Thema. Sie berichtet am 01.02.2021 am Beispiel München, wo das Labor Becker & Kollegen auf die Mutation hin testet. Zahlen gibt es auch, wenngleich Prof. Dr. Dr. Jürgen Durner zur Vorsicht bei der Auswertung mahnt:
https://www.apotheken-umschau.de/Coronavirus/Coronavirus-Mutationen-im-Raum-Muenchen-breiten-sich-rasant-aus-562169.html

RTL gibt am 03.02.2021 einen Einblick in Erbgutanalyse des Virus im Labor Bioscientia in Ingelheim:
https://www.rtl.de/cms/zeitintensiv-und-hochkomplex-suche-nach-der-mutante-b-1-1-7-4697008.html

Der Südkurier berichtet aus dem Bodenseekreis über die Zahl der Mutationen – und über die Wege der Auswertung in Labor und Uniklinik (03.02.2021):
https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/bodenseekreis/corona-mutationen-im-bodenseekreis-inzwischen-wurden-13-faelle-im-labor-bestaetigt;art410936,10727497

Die Ostsee-Zeitung berichtet über 23 Mutationen in Nordwestmecklenburg, hinter Bezahlschranke. 1. Monat kostenlos, 03.02.2021:
https://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Grevesmuehlen/Labor-weist-weitere-Corona-Mutationen-in-Nordwestmecklenburg-nach

Die SVZ berichtet ebenfalls hinter Bezahlschranke über den Mutationen-Nachweis des MVZ Nordwestmecklenburg (29.01.2021):
https://www.svz.de/lokales/zeitung-fuer-die-landeshauptstadt/Schweriner-Labor-findet-britische-Corona-Mutation-id31094817.html

Die Lübecker Nachrichten machten die Jagd nach Mutationen im LADR Geesthacht am 27.01.2021 zum Thema. Auch hier muss man ein Abo abschließen, der erste Monat ist kostenloss:
https://www.ln-online.de/Lokales/Lauenburg/Labor-LADR-in-Geesthacht-macht-Jagd-auf-Corona-Mutationen

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten berichten für alle lesbar über die britische Mutation, die ein Labor in Cottbus nachgewiesen hat. Bericht vom 29.01.2021:
https://www.pnn.de/brandenburg/in-cottbuser-labor-nachgewiesen-corona-mutation-b117-jetzt-auch-in-brandenburg/26863512.html

Die Westdeutsche Zeitung berichtet ebenfalls hinter Bezahlschranke von den Ergebnissen des Labor Stein & Kollegen, 03.02.2021, hinter Bezahlschranke, 1. Monat 99 Cent:
https://www.wz.de/nrw/moenchengladbach/moenchengladbach-labor-stein-findet-corona-mutationen_aid-56035835

Aus Velen im Kreis Borken, Westfalen, berichtet die Borkener Zeitung. Fünf Nachweise einer Mutation gibt es für das Dorf Velen, das Labor Schüttorf attestiert der Mutation im Vergleich zum bekannten Corona-Virus das Fehlen eines Gens. Artikel hinter Bezahlschranke, 04.02.2021:
https://www.borkenerzeitung.de/lokales/velen/Labore-nehmen-Mutation-in-den-Blick-326506.html

In NRW wird die Verbreitung des Virus mit Fördergeldern von der Uni Münster untersucht. Ein Interview mit Prof. Alexander Mellmann, Leiter des Instituts für Hygiene hat der Westfälische Anzeiger am 04.02.2021 für alle lesbar online gestellt:
https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/coronavirus-mutationen-nrw-experten-verbreitung-muenster-professor-alexander-mellmann-interview-90191102.html

Die Heilbronner Stimme berichtet über eine Mutation aus Dänemark, die das Labor in Augsburg nachgewiesen hat. Es ist die Mutation die sich im vorigen Jahr unter den Nerzen der Pelzfarmen verbreitet hat. Bericht bereits am 27.01.2021:
 https://www.stimme.de/suedwesten/nachrichten/pl/labor-entdeckt-daenische-corona-mutation-in-bayern;art19070,4443059

Im Enzkreis findet sich vor allem die britische Mutation, berichtet die Leonberger Kreiszeitung am 03.02.2021:
https://www.leonberger-kreiszeitung.de/inhalt.coronavirus-mutation-erreicht-den-enzkreis.88fb4680-28ee-47f6-b3c7-c1ce1349fe32.html

Masernimpflicht - die Übergangsfrist endet am 31. ...
Post-Covid - oder der späte Nachklapp

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 22. April 2021

KBV Praxisnachrichten

PraxisNachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing Bundesregierung nimmt Ostergottesdienstbitte zurück - Aktualisierung vom 25.03.2021
24. März 2021
Die Deutsche Bischofskonferenz geht von Präsenzgottesdiensten an Ostern aus - und die Bundesregierun...
Mechthild Eissing Bundesregierung nimmt Ostergottesdienstbitte zurück - Aktualisierung vom 25.03.2021
24. März 2021
Die Diskussion um die Ostergottesdienste hat, auch nachrichtlich betrachtet, gerade begonnen, der ND...
Mechthild Eissing RKI hat Mindestkriterien für Corona-Test geändert - Erkältungssymptome allein reichen nicht mehr aus
09. November 2020
Auch Bioscientia, Ingelheim, bittet eindringlich darum, unnötige Corona-Tests zu vermeiden: https://...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.