NACHRICHTENPORTAL

"Euros für Ärzte" - Spiegel und Correctiv in der Prozesswelle obenauf

Correctiv und Spiegel veröffentlichen unter dem Titel „Euros für Ärzte“ die Zahlungen, die Pharmafirmen an Ärzte geleistet haben. Dabei sind nur Ärzte und Zahlungen in den Datenbanken, die von den Pharmafirmen bereits veröffentlicht waren – und deren Veröffentlichung die Ärzte zugestimmt hatten. Dennoch gibt es reichlich Klagen. Doch Spiegel und Correctiv triumphieren gerade gleichzeitig: Bisher gebe es 174 Klagen gegen den Spiegel und 132 gegen Correctiv. Insgesamt seien bereits 136 Urteile gesprochen. Alle zugunsten von Correctiv und Spiegel.

Bakterien und Gesundheit - vom Einfluss des Mikrob...
Prometheus: Anbieter medizinischer "Vorsemester" a...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 1

Mechthild Eissing am Mittwoch, 24. Juli 2019 11:57

In Niedersachsen ist die Klage eines Arztes gegen ein Online-Medium gescheitert, die sich dagegen richtete, dass über eine Zahlung eines Pharma-Unternehmens an ihn berichtet wurde. Der Arzt hielt die Berichterstattung für tendenziös. Das Gericht wies seine Klage ab, da es sich um eine Tatsache handele - und da der Bericht mehr als 20000 Ärzte deutschlandweit nenne. Der NDR berichtete am 23.7.2019:
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Arzt-scheitert-mit-Klage-gegen-Online-Portal,arzt540.html

In Niedersachsen ist die Klage eines Arztes gegen ein Online-Medium gescheitert, die sich dagegen richtete, dass über eine Zahlung eines Pharma-Unternehmens an ihn berichtet wurde. Der Arzt hielt die Berichterstattung für tendenziös. Das Gericht wies seine Klage ab, da es sich um eine Tatsache handele - und da der Bericht mehr als 20000 Ärzte deutschlandweit nenne. Der NDR berichtete am 23.7.2019: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Arzt-scheitert-mit-Klage-gegen-Online-Portal,arzt540.html
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 25. September 2022

KBV Praxisnachrichten

PraxisNachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing Nachrichten zu den Lieferengpässen in Apotheken
19. September 2022
Mehr als 250 Medikamente seien nicht lieferfähig, so der Deutsche Apothekerverband. Nachricht im Deu...
Mechthild Eissing Sommerliches - Nicht nur von Rudi Carrell
14. September 2022
Da habe ich doch glatt noch ein wunderbares Video übersehen - einen fast ganz echten Carrell, bei ex...
Mechthild Eissing Wer spinnt hier eigentlich? - Nosferatu und die neue Gruselmania
31. August 2022
Wer möchte, kann seine "Nosferatu-Spinnen"-Sichtungen béim Portal vom Nabu melden: https://nrw.nabu....

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.