NACHRICHTENPORTAL

Nachrichten aus dem Gesundheitswesen

Traumberuf: Landarzt

Er hat mit dem Ziel studiert, Hausarzt auf dem Lande zu werden. Nun macht er seinen Facharzt in Brinkum. Jeyachandru Emanualyanus hat gute Gründe für seinen Weg – und geht ihn trotz vieler Warnungen. Eine Lesegeschichte, die Mut macht, aus dem Weser-Kurier vom 20.1.2019:

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Hausärzte: Prognostisches für 2019

Ulrich Weigeldt, Vorsitzender des Hausärzteverbands, hat dem Portal medscape ein Interview gegeben. Es geht um die Änderungen für Hausärzte in 2019. Konkret geht es aber vor allem um den Ärger der Hausärzte, die sich vom Bundesgesundheitsminister nicht bevormunden lassen wollen – auch wenn die Zahl der Sprechstunden nicht wirklich das Problem ist. Weitere Themen: Entbudgetierung, Regresskeule, Studienplätze, elektronische Patientenakte.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Mehr Ärzte für Sachsen gefordert

Sachsens Gesundheitsministerin setzt sich dafür ein, die Hürde zum Medizinstudium tieferzulegen und eine Landarztquote einzuführen, Gegenwind bekommt sie auch. Artikel in „Forschung und Lehre“, 2.2.2019
https://www.forschung-und-lehre.de/lehre/ministerin-will-mehr-aerzte-fuer-sachsen-1476/

  0 Kommentare
0 Kommentare

Geld fürs Medizinstudium

Zwei Rezepte aus dem Landkreis Münchberg (Oberfranken), die die Versorgung mit Ärzten sicherstellen sollen: Studenten werden finanzell gefördert, wenn sie später im Landkreis arbeiten. Der Betrag kann sich auf bis zu 25200 Euro belaufen, die man nicht zurückzahlen muss, wenn man sich an die Bedingungen hält.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Neue Wege: Arztassistent im Emsland

Die Ems-Zeitung berichtet von einer Informationsveranstaltung in Papenburg, die über den Studienweg zum Physician Assistant. Der Physician Assistant, also ein Arztassistent, soll ein breiteres Handlungsfeld haben als Arzthelfer und auf Anweisung des Arztes allein handeln können. Ein solcher Studiengang soll im Oktober in Oldenburg zusammen mit der Steinbeis-Stiftung etabliert werden. Auf den Weg gebracht hat dieses Vorhaben der Arzt Dr. Volker Eissing aus Papenburg. Die Veranstaltung war, so liest es sich in der Zeitung, mit 400 Zuhörern nicht nur bis zum letzten Platz, sondern bis auf die Treppe hinaus gefüllt.

Der Artikel in der Ems-Zeitung ist vom 26.1.2019:
https://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/1639812/grosses-interesse-an-arztassistenten-ausbildung-im-emsland

Nachtrag: Der Bericht zum Physician Assistant an der Seite des Hausarztes auch in "medscape" (24.1.2019): https://deutsch.medscape.com/artikelansicht/4907608

  0 Kommentare

Copyright

© javascript:void(0);

0 Kommentare

Gemeinde-Notfallsanitäter - ein Pilotprojekt auf dem Lande

In Oldenburg, den Landkreisen Ammerland, Vechta und Cloppenburg wird in einem Pilotprojekt getestet, wie dem Arztmangel – speziell dem Notarztmangel – entgegengewirkt werden kann. Hier sind nun Gemeindenotfallsanitäter unterwegs, die dann eingesetzt werden, wenn kein akuter Rettungseinsatz notwendig ist, der Kranke aber zuhause aufgesucht werden muss oder soll.

Weiterlesen
  1 Kommentar
Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Mechthild Eissing
Das Ärzteblatt berichtet über den Erfolg des Projektes (18.3.2019): https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/101715/Notfallsanitaete... Weiterlesen
Dienstag, 19. März 2019 08:07
1 Kommentar

Enquete-Kommission zum Ärztemangel

In Niedersachsen hat heute im Landtag eine Enquete-Kommsion ihre Arbeit aufgenommen, die sich mit dem Mangel an Ärzten auf dem Land befasst. Sie beschäftigen sich nicht nur damit, den Mangel zu erfassen und benennen, sondern wollen auch nach Rezepten und Auswegen suchen. Die Arbeit der Kommission ist für die Dauer eines Jahres geplant. Leer, Delmenhorst, das Emsland, die Grafschaft Bentheim und der Landkreis Cuxhaven werden als die Gebiete betrachtet, die am dringendsten Ärzte benötigen.

Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Masterplan oder sogenannt oder Flaschengeist?

„Wo 2020 draufsteht, sollte auch 2020 drin sein." Plakativ und medientauglich hat der Hartmannbund damit an den Masterplan fürs Medizinstudium nicht nur erinnert. Der Satz stammt von Christian Wolfram, er ist der Vorsitzende des Ausschusses für Studierende im Hartmannbund. Zitiert hat ihn das Ärzteblatt (10.10.2019). Der Anlass: Weil der Masterplan...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Landarztstudium?

10 bis 20 Prozent der Medizin-Studienplätze in Rostock und Greifswald sollen an Studenten vergeben werden, die sich verpflichten, zehn Jahre lang als Landarzt zu arbeiten. Im Ausgleich dafür müssen sie kein 1er-Abi vorweisen, sondern einen Eignungstest bestehen. Ein Gesetz dazu ist zwar noch nicht da – aber angekündigt. Diese dpa-Nachricht veröffen...
Weiterlesen
  0 Kommentare
0 Kommentare

Medibus - Der fahrende Arzt auf dem Lande

Wenn es darum geht, den Mangel an Ärzten auf dem Land zu beheben, gibt es viele Rezepte. Ein Patentrezept ist gewiss nicht darunter, dafür aber oft viel Fantasie – und viel Eigeninitiative, Ehrenamt, Engagement, Herzblut .... Wir werden auf der MEDNET-Nachrichten-Seite immer wieder über Initiativen, Perspektiven, Ideen und Pläne berichten. Ein Disk...
Weiterlesen
  1 Kommentar
Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Mechthild Eissing
Die Frankfurter Rundschau berichtete am 5.8.2019 über den Medibus: https://www.fr.de/frankfurt/deutsche-bahn-landarzt-spielt-medi-... Weiterlesen
Mittwoch, 07. August 2019 08:55
1 Kommentar

Studiengang zum Physician Assistant

Auch im Emsland ist es schwierig, eine flächendeckende medizinische Versorgung sicherzustellen. Der Landarzt ist dort ein seltenes – und alterndes – Wesen. Für 2020 hat die KV Niedersachsen ausgerechnet, fehlen 50 Prozent der Hausärzte. Und auch an Fachärzten mangelt es allerorten. Nun hat Dr. Volker Eissing – Landarzt mit MVZ in Papenburg – ein Pr...
Weiterlesen
  3 Kommentare
Neueste Kommentare
Mechthild Eissing
Die Ems-Zeitung berichtet weiter: https://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/1626030/info-abend-zur-arztassistenten-ausbildung-i... Weiterlesen
Freitag, 11. Januar 2019 09:49
Mechthild Eissing
Die Ems-Zeitung berichtet weiter: https://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/1626030/info-abend-zur-arztassistenten-ausbildung... Weiterlesen
Freitag, 11. Januar 2019 10:44
Mechthild Eissing
Sachsen-Anhalts niedergelassene Ärzte sind der Meinung, Physician Assistants könnten Ärzte entlasten. Die Ärzte-Zeitung berichtet ... Weiterlesen
Montag, 11. März 2019 18:39
3 Kommentare

Über- oder doch unterversorgt?

Die Region Lübben in Brandenburg ist mit Ärzten überversorgt. So die Rechnung der Kassenärztlichen Vereinigung. Die Wirklichkeit sieht deutlich anders aus – und wie die Überversorgung rechnerisch zustandekommt, während die Zahl der Einwohner steigt und die Zahl der Ärzte sinkt, fragt sich nicht nur die Lausitzer Rundschau. (5.1.2019) https://www.lr...
Weiterlesen
  1 Kommentar
Neueste Kommentare in diesem Beitrag
Mechthild Eissing
Auch für Kassel gilt: Rechnerisch eher überversorgt - aber es gibt Stadtteile, in denen es an Fachärzten mangelt. Und manche Ärzte... Weiterlesen
Freitag, 11. Januar 2019 09:26
1 Kommentar

Dorf sucht Landarzt - per Video-Clip

An Landärzten mangelt es vielerorts – an Initiativen, einen ebensolchen zu finden, der auch bleibt, hingegen gar nicht. So berichten Lokalzeitungen immer wieder gern über Aktionen von Politikern, Bürgern, Gemeinden einen Landarzt in genau ihrem kleinen Dorf sesshaft zu machen. Marc Hagedorn vom Weserkurier hat nun in der kleinen Gemeinde Hahn-Lehmd...
Weiterlesen
  2 Kommentare
Neueste Kommentare
Mechthild Eissing
Der Autor Marc Hagedorn schreibt auch einen Kommentar zu seinem Artikel (4.1.2019): https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/d... Weiterlesen
Samstag, 05. Januar 2019 21:00
Mechthild Eissing
Auch in Premnitz im Havelland macht man sich Gedanken darüber, was man tun muss um auch künftig den Bedarf an Ärzten decken zu kön... Weiterlesen
Montag, 07. Januar 2019 16:39
2 Kommentare

KBV Praxisnachrichten

PraxisNachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing Die zweite Stufe der NRW-Krankenhausreform hat begonnen
20. Juni 2024
Positiv aufgenommen wird die Krankenhausreform NRW in Lübbecke. Die Neue Westfälische berichet am 20...
Mechthild Eissing Die zweite Stufe der NRW-Krankenhausreform hat begonnen
20. Juni 2024
Über die Folgen der Krankenhausreform in NRW für die Ameos-Kliniken in Oberhausen berichtet die WAZ ...
Mechthild Eissing Die zweite Stufe der NRW-Krankenhausreform hat begonnen
19. Juni 2024
Kölns Gesundheitsdezernent Harald Rau verteidigt die Krankenhausreform des Landes NRW: Kölner Stadt-...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.