NACHRICHTENPORTAL

 

 

NACHRICHTENPORTAL

Auch in und um Emden und Gießen wird's im Kreißsaal enger

Eigentlich könnten sich die Hebammen eines Krankenhauses in Gießen glücklich schätzen – ihr Team ist aufgestockt worden. Doch im Umkreis schließt eine Entbindungsstation nach der anderen – die Perspektive ist bedrückend. Schon jetzt müssen Schwangere abgewiesen werden – und oft finden Frauen keine Hebamme, die sie nach der Geburt betreut. Ein Zusammenfassung der Situation in der Gießener Allgemeine, 8.10.2019:

https://www.giessener-allgemeine.de/giessen/giessen-kreisssaele-sind-ueberfuellt-hebammen-schlagen-alarm-13078455.html

In Emden hingegen sind Sonntagskinder quasi „unerwünscht“: Wegen Personalmangels bleibt in der größten Stadt Ostfrieslands der Kreißsaal am Wochenende geschlossen, berichtet RTL am 7.10.2019, ausweichen sollen die Schwangeren nach Leer oder Aurich – das sind ggf. 40 Kilometer zusätzlich:
https://www.rtl.de/cms/kreisssaal-in-emden-wegen-hebammen-mangel-geschlossen-4416584.html

Krankenkassen: Bald Milliarden-Defizite?
Gesundheit.de gehört jetzt Funke

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 18. September 2021

KBV Praxisnachrichten

PraxisNachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Gäste - Sandra Pe Novavax im Aufwind - Neuer Impfstoff verbreitet Hoffnung
29. Juli 2021
Es ist schade, dass in der ansonsten interessanten Linksammlung dieses Artikels der Name des Impfsto...
Mechthild Eissing The Wellerman - und die Wellenreiter
06. Mai 2021
Der NDR nimmt Anfang Mai Stellung, warum er den "Wellerman" so oft auf NDR 2 sendet - und wie überha...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.