NACHRICHTENPORTAL

 

 

NACHRICHTENPORTAL

Frauenärzte fordern Impfung von Schwangeren

Elf medizinische Fachverbände haben sich für eine bevorzugte Impfung von schwangeren und stillenden Frauen ausgesprochen. Bislang hatte es auf die Frage, ob Schwangere und Stillende geimpft werden sollen, können, müssten keine klare Antwort gegeben, da die Stiko eine Impfung für Schwangere nicht empfiehlt. In anderen Ländern aber werden Schwangere selbstverständlich geimpft. Mittlerweile liegen Daten vor, die die Einschätzung nahelegen, dass eine Impfung Mutter und Kind schützt. Nun sprudelt es Texte zum Thema.

Zuerst die Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) und des Berufsvrbands der Frauenärzte (BVF) vom 04.05.2021. Hier geht es vor allem um die Datenlage:
https://www.dggg.de/presse-news/pressemitteilungen/mitteilung/priorisierter-covid-19-schutz-fuer-schwangere-und-stillende-1346/

Das ZDF fasst die aktuellen Erkenntnisse hier zusammen (06.05.2021):
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-gefahr-schwangere-impfung-100.html

Auch die Deutsche Welle berichtet umfangreich: Von der Nicht-Empfehlung der Stiko, die dennoch kein Abraten bedeuten soll bis hin zu allen Schwierigkeiten der Abwägung und schließlich zu den Forderungen der Frauenärzte nach Impfung (06.062021):
https://www.dw.com/de/sollten-schwangere-gegen-corona-geimpft-werden/a-57432708

Der MDR am 06.05.2021:
https://www.mdr.de/wissen/covid-hohes-risiko-schwangere-impfung-dringend-empfohlen-100.html

ntv, 06.05.2021:
https://www.n-tv.de/wissen/Fachverbaende-Schwangere-sollten-geimpft-werden-article22537571.html

Die Hessenschau hat in einem 3-minütigen Filmbeitrag das Dilemma am Beispiel einer schwangeren jungen Frau aufgerollt (05.05.2021). Hier gehen die Autoren auch der Frage nach der Haftung nach, wenn Frauenärzte impfen ohne Stiko-Empfehlung:
https://www.hessenschau.de/tv-sendung/corona-impfung-fuer-schwangere,video-150136.html

Die Tagesschau brachte am 03.05.2021 die Nachricht, dass im Universitätsklinikum in Hamburg (UKE) nun auch gleichzeitig mehrere Schwangere behandelt wurden, die schwer an Corona erkrankt waren. Hier schließt sich die Forderung nach Impfung an:
https://www.tagesschau.de/inland/schwangere-covid-impfen-101.html

Wenige Tage älter, aber eine der besten Faktensammlungen zum Thema findet sich bei der Kinderwunschärztin. Der Text ist vom 26.03.2021 von Dr. med Corinna Mann:
https://kinderwunschaerztin.de/kinderwunsch-schwangerschaft-und-corona-was-wir-wissen-und-was-empfohlen-wird/

Britisches Militärlabor erhält 33,8 Mio. Euro für ...
Kochsalz statt Impfstoff

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 19. Juni 2021

KBV Praxisnachrichten

PraxisNachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing The Wellerman - und die Wellenreiter
06. Mai 2021
Der NDR nimmt Anfang Mai Stellung, warum er den "Wellerman" so oft auf NDR 2 sendet - und wie überha...
Mechthild Eissing Campus Papenburg offiziell in Betrieb
04. Mai 2021
Nach der Eröffnung war Gerd Schade, Ems-Zeitung, bei einem Rundgang durch den Campus dabei. Seine Ei...
Mechthild Eissing Asthmaspray - das Medikament der Stunde?
22. April 2021
Virologin Sandra Ciesek antwortet heute (20.04.2021) im Podcast beim NDR. Sie hält Asthma-Spray nich...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.