NACHRICHTENPORTAL

 

 

NACHRICHTENPORTAL


Externe Links: Belegung von Intensivbetten Intensivregister  -   STIKO: Impfempfehlung der ständigen Impfkommission  -  Corona-Schutzimpfung



Die Corona-Erfolgsgeschichte eines Militärdienstleisters an den Testzentren in Bayern

Die Corona-Testzentren in Bayern Flughafen bieten weiterhin Stoff genug für Schlagzeilen der interessanteren Art. Deswegen hier ein Artikelrückblick, der vor allem den Betreiber Ecolog – einer Firma aus dem Wehrbereich mit Hauptsitz in Dubai und Nebensitz in Düsseldorf – in den Mittelpunkt stellt. Ecolog hatte den Auftrag für die Errichtung von drei Flughäfen-Testzentren bekommen, weil es sich durch Testreihen in Luxemburg qualifiziert habe, so die Darstellungen.

Am 07.09.2020 geht die Süddeutsche Zeitung allgemein mit den Betreibern bayrischer Reiserückkehrer-Testzentren ins Gericht, dass das Fachpersonal zwar eingewiesen, aber gewiss nicht genügend geschult ist. Die Süddeutsche spitzt das auf die Frage zu, ob der Helfer, der zuvor als Türsteher gearbeitet hat, tatsächlich sensibel genug ist, das Corona-Teststäbchen auch so anzuwenden, dass die Probe verwertbar ist. Der Artikel vom 07.09.2020:
https://www.sueddeutsche.de/bayern/bayern-corona-testzentren-abstriche-missstaende-1.5023492

Am 05.09.2020 berichtete der Bayrische Rundfunk von Verzögerungen des Test-Ergebnisses bis zu sieben Tagen:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/weiter-massive-verzoegerungen-bei-corona-tests-in-bayern,S9h1zAh

Der Merkur hingegen berichtete schon am 31.08.2020 darüber, dass die Startschwierigkeiten in der „Übergangszeit“ nun überwunden seien – und ergreift entschieden Partei für die Firma Ecolog, die ja von ihrem Auftrag nahezu überrumpelt gewesen sein muss, wenn man den Autoren Glauben schenken will:
https://www.merkur.de/lokales/erding/flughafen-muenchen-ort60188/2000-fluggaeste-lassen-sich-pro-tag-testen-90021762.html

Die Tagesschau berichtete am 25.08.2020 darüber, dass das Land Bayern einer Verringerung der Testkapazitäten für Reiserückkehrer skeptisch gegenübersteht:
https://www.tagesschau.de/inland/teststrategie-corona-spahn-103.html

Vom 21.08.2020 ist der Artikel auf Nordbayern.de, in dem sich der Autor darüber wundert, dass das Testzentrum im Bayern von einem Militärdienstleister betrieben wird:
https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/ecolog-das-ist-der-betreiber-der-corona-teststation-am-nurnberger-flughafen-1.10370517
Die Webseite der Firma: https://ecolog-international.com/leadership-member/nazif-destani/#
Infos auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Ecolog

Am 17.08.2020 spottet das Portal „Imi-online“ über die Firma Ecolog und trägt Nachrichten über deren Erfolge bzw. Misserfolge zusammen. Auch hier ist längst klar, dass das Personal für die Arbeit nicht ausreicht. Zitat: „Ironischer Weise bat Ecolog daraufhin jene Hilfswerke um personelle Unterstützung, die den Job bis dahin eh schon ehrenamtlich gemacht hatten und dies, trotz Überlastung, auch weiterhin tun, bis Ecolog seinen Auftrag anständig erfüllt.“ Der Artikel auf Imi-online ist mehr Kommentar als Bericht, aber mit Pressebelegen unterfüttert:
http://www.imi-online.de/2020/08/17/ecolog-und-die-corona-tests/#sdendnote7sym

Die PR-Meldung, dass die Firma Ecolog an den drei größten Flughäfen Bayerns Testzentren errichtet, ist vom 13.08.2020:
https://www.prnewswire.com/news-releases/bayerisches-landesamt-fur-gesundheit-und-lebensmittelsicherheit-beauftragt-ecolog-mit-der-durchfuhrung-von-covid-19-tests-an-flughafen-in-bayern-822856639.html

Der Bayrische Rundfunk berichtete bereits am 04.08.2020, dass der Firma Ecolog nicht genügend Personal zur Verfügung stehen würde – und dass die Abnahme der Corona-Abstriche zum Studentenjob werden könnte:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/corona-teststationen-an-bayerns-flughaefen-zu-wenig-personal,S6hxLDf

Die Pressemitteilung für's Referenzprojekt in Luxemburg im Portal von „Wehrmedizin und Wehrpharmazie“ (08.06.2020):
https://wehrmed.de/article/4089-luxemburg-testet-gesamtbevoelkerung-auf-covid-19-ecolog-international-fuehrt-referenzprojekt-durch.html

Der PCR-Test und seine Fragezeichen
AOK-Chef will Zahl der Krankenhäuser reduzieren

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 1

Gäste - Willi am Dienstag, 08. September 2020 11:22

Da kommt man schon Grübeln, wenn ein internationaler Militärdienstleiter eine Rolle bei einer Pandemie spielt...

Da kommt man schon Grübeln, wenn ein internationaler Militärdienstleiter eine Rolle bei einer Pandemie spielt...
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 01. März 2021

KBV Praxisnachrichten

PraxisNachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing RKI hat Mindestkriterien für Corona-Test geändert - Erkältungssymptome allein reichen nicht mehr aus
09. November 2020
Auch Bioscientia, Ingelheim, bittet eindringlich darum, unnötige Corona-Tests zu vermeiden: https://...
Mechthild Eissing Virale These einer chinesischen Virologin
29. September 2020
Der SWR setzt sich am 23.09.2020 gründlich mit den Thesen und dem Auftreten der chinesischen Virolog...
Gäste - Willi Die Corona-Erfolgsgeschichte eines Militärdienstleisters an den Testzentren in Bayern
08. September 2020
Da kommt man schon Grübeln, wenn ein internationaler Militärdienstleiter eine Rolle bei einer Pandem...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.