NACHRICHTENPORTAL

Das änd, die Umfrage, der Gesundheitsminister - und noch mehr Sprüche

Das Ärztenetzwerk änd hat 2000 niedergelassene Haus- und Fachärzte befragt. Ergebnis: 67 Prozent der Ärzte sind mit den derzeitigen Arbeitsbedingungen und der Gesundheitspolitik so unzufrieden, dass sie ihre Tätigkeit gerne früher als geplant beenden möchten. Die Pressemitteilung zur Umfrage ist ins Presseportal eingestellt:

https://www.presseportal.de/pm/61299/4359694

Die Seite des Ärztenachrichtendienstes selbst verlangt, dass man sich einloggt. Ärzte können das kostenlos tun. Einen möglichen Anreiz hierfür bietet die Überschrift zum Artikel zur Umfrage: „Spahn tobt wie ein Tornado durchs Gesundheitswesen“. Die Überschrift ist ein Zitat. Unangemeldet komme ich jedoch nicht darüber hinaus.
https://www.aend.de/article/198952

Das macht aber nichts, die Redewendung vom Tornado im Gesundheitswesen ist nämlich nicht neu und lässt sich über Tante Google der Kirsten Kappert Gonther zuordnen, die grün und Mitglied des Bundestages ist.

Ihre Seite verlinkt am 18.3.2019 zu einem ZDF-Beitrag über Jens Spahn, in dem sie selbst diesen wunderbaren Satz zum Besten gibt:
https://kappertgonther.de/2019/03/zdf-die-agenda-von-jens-spahn-jens-spahn/

Sie können sich auch gleich in den ZDF-Beitrag klicken – der mit einer Bundestagsdebatte beginnt. Schon auch Wieland Schinnenburg von der FDP, der dem Bundesgesundheitsminister das Spahnsche Syndrom attestiert. Der Beitrag vom 17.3.2019 dauert knapp vier Minuten:
https://www.zdf.de/politik/berlin-direkt/berlin-direkt-clip-3-290.html

Und sonst? Die besten Sprüche kommen oft von Spahn selber. Wer’s nicht glaubt, der google in der Bildersuche mit den Worten „Spahn“ und „Sprüche“. So manches Bonmot ist dort auch recht hübsch gestaltet. Und manchmal haben sich die Gestalter auch (bekennenderweise) die Freiheit genommen, den Spruch selbst zu erfinden. Auf jeden Fall kommt man so von einem sprachlichen Unglück ist nächste und weiß gar nicht so recht, in welche Richtung die Mundwinkel beim Lesen wandern wollen.

Zum Schluss noch zwei Webseiten mit Spahn-Sprüchen aus der jüngeren Vergangenheit:

Die Nachrichtenseite von Yahoo hat hier bis März 2018 gesammelt:
https://de.nachrichten.yahoo.com/die-kontroversesten-spruche-von-cdu-politiker-jens-spahn-180238471.html

Die Deutsche Apotheker-Zeitung hat die Spahnschen Apotheker-Weisheiten bis zum Februar 2018 gesammelt:
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2018/02/28/die-apotheken-zitate-des-jens-spahn

Da nicht jeder Spruchsammler im Netz mit den Zitaten und der Wahrheit oder gar mit dem Bundesgesundheitsminister achtsam umgeht, habe ich an dieser Stelle auch aufgehört zu sammeln. Aber eines ist gewiss: Nachschub kommt immer.

Vom Gesetz aus der Pipeline - oder vom Spahn in de...
Ärztemangel in Olpe?

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 02. Dezember 2022

KBV Praxisnachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing Von der Schikanierung der Ungeimpften - Zwei Kommentare
01. Dezember 2022
Der MDR blickt umfassend zurück: War der Herdenschutz versprochen, war er angedeutet, sollte die Imp...
Mechthild Eissing Von der Schikanierung der Ungeimpften - Zwei Kommentare
15. November 2022
Die Schikane galt nicht nur den Ungeimpften. Sie galt uns allen. Auch wenn wir manches vielleicht we...
Mechthild Eissing ePa im Opt-out-Modus - und andere Pläne vom Lauterbach
09. November 2022
"Lauterbach lenkt ein: Streit um Hebammenfinanzierung wohl beigelegt", titelt die Tagesschau am 08.1...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.