NACHRICHTENPORTAL

Arztsuche - auch mit kommunaler Hilfe

Ärztemangel ist immer ein Thema. Und schon lange eines gewesen. Das stellt man fest, wenn man das Thema googelt. Häufig sind es dieselben Städtenamen, die entweder 2005 oder 2008 oder sonstwann für Schlagzeilen unter der Rubrik Ärztemangel sorgten. Hier ein paar aktuelle Schlagzeilen:

Karben ist eine Stadt im hessischen Wetteraukreis. Und hat ein Problem, das auch anderen Städten vertraut ist: Ärztemangel. Rechnerisch wären 13 Ärzte für die Stadt notwendig, praktisch gibt es nur sieben. Die Stadt arbeitet nun an einer Präsentation, um Ärzte nach Karben zu holen.
Wetterauer Zeitung, 12.3.2019:
https://www.wetterauer-zeitung.de/regional/wetteraukreis/badvilbelkarben/Bad-Vilbel-Karben-Stadt-wirbt-mit-Praesentation-um-AErzte;art469,562960

Alsbach-Hähnlein liegt in Südhessen im Landkreis Darmstadt-Dieburg – und dort gehen demnächst zwei Ärzte in Ruhestand. Die Hoffnung liegt nun darauf, dass ein neues MVZ gegründet wird – die Kommune will sich auf finanziell dafür engagieren. Bericht auf echo online, 11.3.2019:
https://www.echo-online.de/lokales/darmstadt-dieburg/alsbach-haehnlein/arztemangel-droht-in-hahnlein_20007381

Im Kreis Wesel in NRW ist die Situation ebenfalls eng. Radio KW berichtet mehr knapp als gründlich, zählt aber Moers, Kamp-Lintfort, Sonsbeck und Xanten auf (13.3.2019):
https://www.radiokw.de/kreis-wesel/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2019/03/13/article/-2b88493d89.html

Die HNA gab am 9.3.2019 einen Lagebericht für Wolfhagen, wo sich ein Hausarzt und eine Kinderärztin verabschieden – und so zwei Lücken hinterlassen:
https://www.hna.de/lokales/wolfhagen/wolfhagen-ort54301/aerztemangel-in-wolfhagen-zwei-aerzte-sind-ohne-nachfolger-11836792.html

Das Portal kommunal.de nimmt sich des Themas ebenfalls sorgenvoll an – und gibt Tipps, wie man auf kommunaler Ebene vorsorgen kann. Wie nützlich diese Tipps sind, mögen die Kommunalpolitiker beurteilen, die bislang schon alles versucht haben. Sei’s drum. Thema ist Thema (11.3.2019):
https://kommunal.de/3-tipps-gegen-den-aerztemangel

Die Ärzte-Zeitung blickt über die Grenze nach Frankreich – dort gibt es Konzepte, dem Ärztemangel zu begegnen, die stark an MVZ erinnern:
https://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/netze_kooperation/article/982714/frankreich-bekaempft-aerztemangel-mvz-a-la-fran%C3%A7aise.html

Die deutschen Otto Normalverbraucher – so eine Umfrage – sehen mehrheitlich (63,1 Prozent) die Lösung für den Ärztemangel in der Telemedizin (11.3.2019):
https://www.marktforschung.de/aktuelles/marktforschung/63-prozent-halten-telemedizin-fuer-mittel-gegen-aerztemangel/


 

Ähnliches Thema vom Januar:

Dorf sucht Landarzt - per Video-Clip

Alzheimer steht in den Augen
Geburtshilfe in NRW: 40 Prozent weniger Plätze

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 25. September 2022

KBV Praxisnachrichten

PraxisNachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing Nachrichten zu den Lieferengpässen in Apotheken
19. September 2022
Mehr als 250 Medikamente seien nicht lieferfähig, so der Deutsche Apothekerverband. Nachricht im Deu...
Mechthild Eissing Sommerliches - Nicht nur von Rudi Carrell
14. September 2022
Da habe ich doch glatt noch ein wunderbares Video übersehen - einen fast ganz echten Carrell, bei ex...
Mechthild Eissing Wer spinnt hier eigentlich? - Nosferatu und die neue Gruselmania
31. August 2022
Wer möchte, kann seine "Nosferatu-Spinnen"-Sichtungen béim Portal vom Nabu melden: https://nrw.nabu....

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.