NACHRICHTENPORTAL

The Wellerman - und die Wellenreiter

Bis vor Kurzem hätte niemand gewusst, wer oder was der Wellerman ist – und schon gar nicht, dass er (korrekt wäre ja "sie") Zucker, Tee und Rum bringt. Seit aber Nathan Evans mit dem Wellerman auf Tiktok Furore gemacht hat, boomt der Shantygesang – vielleicht auch, weil er sich prima vom Homeoffice aus singen lässt. Und die Chöre sind ja sowieso schon gewohnt, den Chorgesang vom Wohnzimmer aus mittels Technik zu synchronisieren. Für alle, denen der Wellerman in dieser unserer Zeit Trost und Zuspruch ist, weil wir ja irgendwie auch auf hoher See sind und uns über Tee, Zucker und Rum freuen würden, eine kleine Rezensionsliste zum Thema. Denn: Die Nachfolger des Nathan sind kaum noch zu zählen. Also nur meine kleine Auswahl:

Zuerst die Hintergrundinfos auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Soon_May_the_Wellerman_Come

Dann unbedingt das Original: Nathan Evans, The Wellerman_
https://www.youtube.com/watch?v=SLiNQhQr4G4&list=PL0zRYQVU-HHlagW8qxouYvmfQ1NSR8WDe

Als nächstes die große Besetzung: Nathan Evans und Santiano. Macht musikalisch und bildlich deutlich mehr her, was schön ist, aber gar nicht zwingend besser sein muss.
https://www.youtube.com/watch?v=vGw-0zwt4is

Ebenfalls mit dem Wellerman in den Charts: The Longest John, eine Folkband:
https://www.youtube.com/watch?v=LwpRfmlNzSA

Viel Vergnügen macht auch diese Coverversion: A cover of the sea-shanty, "The Wellerman", by Caleb Hyles, Anthony Vincent, Jonathan Young, PelleK, and NateWantsToBattle. Super Stimmen, super Tempo, schöne Bilder:
https://www.youtube.com/watch?v=JRWw6jpKquo

Oder diese? The Fishwifes Response – mit wunderbarer Stimme, und am Ende wird’s noch ein Medley:
https://www.youtube.com/watch?v=J4lJbTBvSsY

Und hier eine Frauengruppe a capella, gut gemacht, ordentliches Handwerk, kein Firlefanz, schöne Stimmen:
https://www.youtube.com/watch?v=OytxwZ4bNWM

und nun die Wellerman-Liste, Abteilung deutsche Übersetzungen:

Karl Sternau lässt den Kaplan von Norderney erzählen, dass er den Klabautermann gesehen hat – mit ner lütt Prinz Heinrich an. Das Ganze kommt sehr gediegen daher und ein wenig angestrengt, aber die Geschichte ist liebevoll gedichtet, das Video sorgfältiges Handwerk, die Verse fallen nicht über ihre eigene Füße. Lohnt sich, reinzuhören:
https://www.youtube.com/watch?v=jPjwCTcqqF0

Die Fun-Shanty-Band Pressgeng reimt auch fröhlich auf Deutsch „Wenn ich den Wellenkamm seh und ringsumher ist schwere See“  … Sie ahnen: Das ganze läuft auf Rum mit Tee hinaus. Super gemacht mit Humor und Musik:
https://www.youtube.com/watch?v=qkK35lWINUE

Die beiden obigen deutschen Fassungen sind aber inhaltlich nicht mehr wirklich beim Original. Sinngemäß an den Originaltext halten wollte sich Gude Doc. Das bringt sprachlich einige kleine Haken mit sich, über die man aber auch weghören kann, wenn man will. Vielleicht ist die Versbetonung auch genau der Reiz an der Sache. Das wirkliche Vergnügen: der subtile Humor. Er endet auf einem kühlen Bier:
https://www.youtube.com/watch?v=l85G_oTou2M

Impfungen beim Hausarzt - Kleiner Medienspiegel
Campus Papenburg offiziell in Betrieb

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare 1

Mechthild Eissing am Donnerstag, 06. Mai 2021 19:16

Der NDR nimmt Anfang Mai Stellung, warum er den "Wellerman" so oft auf NDR 2 sendet - und wie überhaupt die Auswahl zustande kommt. Man darf das durchaus als Rechtfertigung begreifen, denn so begeister die einen, so genervt die anderen:
https://www.ndr.de/ndr2/sendungen/vormittag/Klartext-Warum-spielen-wir-Wellerman-so-oft-im-Programm,audio880630.html

Der NDR nimmt Anfang Mai Stellung, warum er den "Wellerman" so oft auf NDR 2 sendet - und wie überhaupt die Auswahl zustande kommt. Man darf das durchaus als Rechtfertigung begreifen, denn so begeister die einen, so genervt die anderen: https://www.ndr.de/ndr2/sendungen/vormittag/Klartext-Warum-spielen-wir-Wellerman-so-oft-im-Programm,audio880630.html
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 10. August 2022

KBV Praxisnachrichten

PraxisNachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing Der Corona-Plan ab Herbst
04. August 2022
Natürlich ist es wie immer und überall: Die einen sagen so, die anderen sagen anders. Will sagen: Di...
Mechthild Eissing Nebelduschen und Verwendungsverbote: Das Wasser in Zeiten des Klimawandels
27. Juli 2022
In Panketal bei Berlin ist es so weit: Rasensprengen und Pools befüllen ist ab August zu bestimmten ...
Mechthild Eissing Kein Kopfball für Kinder?
27. Juli 2022
Auch beim Rugby bleiben Gehirnerschütterungen und Folgeschäden nicht aus. Nun klagen mehr als 100 eh...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.