NACHRICHTENPORTAL

 

 

NACHRICHTENPORTAL

Zahlen zum E-Mail-Betrug im Gesundheitswesen

Eine Studie zum E-Mail-Betrug im Gesundheitswesen hat deutliche Ergebnisse vorzuweisen, es berichtet am 20.2.2019 it-daily. Der zentrale Satz: „Durchschnittlich 96 E-Mail-Betrugsattacken trafen eine Gesundheitseinrichtung im letzten Quartal 2018 – fast sechsmal so viele wie im ersten Quartal 2017.“

Die Studie selbst ist weltweit angelegt – und erstellt von Proofpoint. Die Interessenlage dahinter ist klar und durchsichtig: Proofpoint verkauft E-Mail-Schutz-Lösungen – auch im Gesundheitswesen. Dennoch ist der Text beachtenswert – und natürlich enthält er auch die Standard-Tipps für den Umgang mit Mails.

Wir würden natürlich selbst das MEDNET-Kompetenznetz an dieser Stelle allen noch einmal ans Herz legen wollen ...

https://www.it-daily.net/analysen/20665-hochkonjunktur-fuer-identitaetsbetrug-im-gesundheitswesen

Ei der Daus - wie doch die Umfrage-Ergebnisse sich...
Jens Spahn - Gesammeltes zur Abtreibung, Sterbehil...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 18. September 2021

KBV Praxisnachrichten

PraxisNachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Gäste - Sandra Pe Novavax im Aufwind - Neuer Impfstoff verbreitet Hoffnung
29. Juli 2021
Es ist schade, dass in der ansonsten interessanten Linksammlung dieses Artikels der Name des Impfsto...
Mechthild Eissing The Wellerman - und die Wellenreiter
06. Mai 2021
Der NDR nimmt Anfang Mai Stellung, warum er den "Wellerman" so oft auf NDR 2 sendet - und wie überha...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.