NACHRICHTENPORTAL

Muskelaufbau ohne Anstrengung - Von den Sluraffen der Gegenwart

Gebratene Tauben, die einem ins Maul fliegen: Mal ehrlich, wer will das denn heutzutage noch? Diejenigen, die dem Fleischkonsum abgesagt haben, ganz gewiss nicht, und diejenigen, denen das Schnitzel oder das Steak die Leibspeise sind, stehen dem gebratenen Geflügel, das nicht aus dem Hühnerstall kommt, wahrscheinlich eher skeptisch gegenüber. Taube gibt’s halt nicht im Supermarkt. Oder am Grill. Nur im Schlaraffenland.

Aber: Das Schlaraffenland hat an Attraktivität deutlich verloren. Das wiederum könnte durchaus am Supermarkt liegen, der, sofern das Portemonnaie ausreichend gefüllt, tatsächlich ein bedenkenloses Sich-Durch-Fressen jedem möglich macht. Nein, auch das will heutzutage keiner mehr.

Bewusst, gesund und sportlich leben, das ist vielleicht nicht immer das Ziel, aber auf jeden Fall die Vorgabe. Der eigenen Körper wird performt. Oder gestaltet. Oder gestylt. Das Wort Bodybuilding hat sich – seltsam, oder? – allerdings auch überholt. Nein, die Körperkultur hat sich einen neuen Style gewählt. Man kann dabei – nicht nur sprachlich – bis zu einer gesteigerten Performance gelangen, aber Bodybuilding war tatsächlich früher.

Also Muskeln statt Masse. Und Muskelmasse statt Tauben. Wegen der Gesundheit. Aber selbst wenn sich die Wortwahl und der Betriebsmodus menschlicher Sehnsüchte ändert: Der innere Schweinehund, der bleibt. Und darum forschen Forscher, Forscherinnen, Forschende und Forsche nicht erst seit heute daran, wie der Muskelaufbau ganz ohne Anstrengung vonstattengehen kann. Das Zauberwort heißt Elektromuskelstimulation.

So könnten wir doch das Eine mit dem Anderen vereinen. Im Schlaraffenland der Zukunft sitzen wir bequem im Sessel, der innere Schweinehund liegt uns seufzend zu Füßen, das Fernsehgerät zeigt wahlweise eine Kochsendung (schön wäre jetzt, wenn eine Sternekoch Tauben braten würde) oder die Sportschau …. Und ganz nebenbei stimuliert ein Gerät unsere Muskeln elektrisch dergestalt, dass die Performance wieder stimmt. Vielleicht stellen wir noch einen Ventilator dazu, der für Kühlung sorgt.

Das Schlaraffenland ist – ethymologisch betrachtet – das Land der Sluraff. Das sind die faulen Affen. Faulenzer. Und der Faulenzer ist – ethymologisch betrachtet – der Verwesung schon sehr nahe. Er fault.

 

Der Artikel zum Muskelaufbau ohne Anstrengung findet sich in der Ostthüringer Zeitung, hier werden Probanden gesucht. 25.07.2022:
https://www.otz.de/regionen/jena/forschung-in-jena-muskelaufbau-ohne-anstrengung-id235986559.html

Die Idee mit der Elektrostimulation ist allerdings keineswegs neu – und Focus berichtet 2018 über den bzw die Haken bei der Sache:
https://praxistipps.focus.de/muskeln-ohne-training-aufbauen-das-sollten-sie-beachten_103428

Im „Fitnessmanagement“ erfahren Sie, weil alt die Elektrostimulation tatsächlich ist: 200 vor Christus, Kleinasien. Der Artikel ist vom 24,11.2019, anschaulich bebildert, ausführlich und informativ:
https://www.fitnessmanagement.de/fitness/die-ems-historie

Die Apotheken-Umschau diskutierte am 27.08.2020 den Nutzen der Elektrostimulation in ganzer Bandbreite: als Reha-Maßnahme und für Sportmuffel.
https://www.apotheken-umschau.de/gesund-bleiben/sport-und-bewegung/ems-fit-durch-elektrische-muskelstimulation-713567.html

Ins Schlaraffenland kommen Sie zum Beispiel mit Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Schlaraffenland


Und hier geht's zu einem Artikel von 2019, dem Jungbrunnen gewidmet, der ja eigentlich ganz nah beim Schlaraffenland liegen muss:
Und ewig lockt das ewige Leben

Corona-Impfpflicht im Gesundheitswesen - Der Disku...
Gassen gegen Lauterbach - Impfstrategie und Isolat...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 25. September 2022

KBV Praxisnachrichten

PraxisNachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing Nachrichten zu den Lieferengpässen in Apotheken
19. September 2022
Mehr als 250 Medikamente seien nicht lieferfähig, so der Deutsche Apothekerverband. Nachricht im Deu...
Mechthild Eissing Sommerliches - Nicht nur von Rudi Carrell
14. September 2022
Da habe ich doch glatt noch ein wunderbares Video übersehen - einen fast ganz echten Carrell, bei ex...
Mechthild Eissing Wer spinnt hier eigentlich? - Nosferatu und die neue Gruselmania
31. August 2022
Wer möchte, kann seine "Nosferatu-Spinnen"-Sichtungen béim Portal vom Nabu melden: https://nrw.nabu....

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.