NACHRICHTEN

Grippe-Ticker 2019/20 - aktualisiert 13.03.2020 - 247 Grippe-Tote in Deutschland

Der Grippe-Ticker sammelt fortlaufend die aktuellen Nachrichtenlinks zum Thema.

Gar nicht so leicht, ein Medium zu finden, das zur aktuellen Grippe-Situation berichtet - und nicht zum Corona-Artikel wird. Die Rheinische Post hat die Situation für NRW zusammengefasst. Demnach sind Düsseldorf, Kleve und Mönchengladbach derzeit die Grippewellen-Spitzenreiter in NRW. Die Zahlen sind höher als im vergangenen Jahr, aber niedriger als 2018. Und deutschlandweit seien in diesem Jahr bereits 247 Menschen an der Grippe gestorben (13.02.2020):
https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/grippewelle-nrw-aktivitaet-der-influenza-stark-erhoeht-viele-grippe-faelle_aid-49524111

Die Zahl der Grippe-Erkrankten ist in Thüringen wieder angestiegen - das kann allerdings auf den Corona-Virus zurückzuführen sein: Das Virus bewirkt möglicherweise einen Anstieg der Labordiagnosen auf Grippe, berichtet das Portal insüdthüringen.de am 06.03.2020:
https://www.insuedthueringen.de/region/thueringen/thuefwthuedeu/Zahl-der-Grippe-Faelle-in-Thueringen-wieder-spuerbar-gestiegen;art83467,7165081

"Bulgarien schließt alle Schulen - wegen der Grippe" lautet am 06.03.2020 die Überschrift im Tagesspiegel. Corona-Infektionen seinen hingegen in Bulgarien noch nicht registriert:
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/bisher-kein-fall-von-coronavirus-bulgarien-schliesst-alle-schulen-wegen-der-grippe/25618882.html

200 Grippetote und 2,6 Millionen Arztbesuche bilanziert n-tv anhand der Zahlen des RKI (06.03.2020):
https://www.n-tv.de/panorama/Bislang-rund-200-Grippe-Tote-in-Deutschland-article21621885.html

Der Grippe-Virus ist bei Menschen mit Adipositas gerne mal virulenter als bei schmächtigen Zeitgenossen, so ein Forschungsergebnis, das von Mäusen auf Menschen schließt. Der Artikel ist zu lesen beim mdr, 04.03.2020 - und bietet am Ende einen Zahlenausblick auf die USA und Europa. Demnach ist die Zahl der Grippe-Erkrankten in den USA zurzeit sehr hoch, während Europa zu großen Teilen glimpflich davon kommt.
https://www.mdr.de/wissen/mensch-alltag/grippe-adipositas-zusammenhang-100.html

130 Todesfälle verzeichnet das RKI für diese Grippesaison. Der Bericht in der tz vom 25.02.2020:
https://www.tz.de/leben/gesundheit/grippe-20192020-aktuell-bereits-ueber-79000-bestaetigte-influenza-faelle-zr-13217816.html

Der Stern hat die Grafiken des Robert-Koch-Instituts zur Grippesituation als Bildlauf hintereinandergelegt. So kann man anschaulich die Entwicklung von der 52. bis zur 7. Kalenderwoche betrachten - und darf sich dann wundern, dass der Verlauf doch nicht so ist, wie man mancherorts erwartet hätte:
https://www.stern.de/gesundheit/grippe-2020--sehen-sie-hier--wo-die-ansteckungsgefahr-aktuell-am-groessten-ist-9148426.html

In Baden-Württemberg gibt es doppelt so viele Grippe-Erkrankte wie im Vorjahrszeitraum, in fünf Landkreisen häufen sich die Fälle. Der SWR berichtet am 18.02.2020:
https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/Baden-Wuerttemberg-Grippe-Faelle-fast-verdoppelt/-/id=47428/did=5376286/eoeds2/index.html

Was macht die Grippe im Karneval? Für die Kölner auf jeden Fall immer ein Thema, in diesem Jahr auch ein brisantes, denn sie legt sich ordentlich ins Zeug. Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet (18.02.2020):
https://www.ksta.de/koeln/grippewelle-in-koeln-influenza-breitet-sich-kurz-vor-karneval-aus-36256326

 RTL berichtet über einen Vierjähringen in den USA, der an Grippe gestorben sein soll, weil seine Mutter ihm nicht - wie vom Arzt verordnet - Tamiflu verabreicht habe, sondern Facebook-Ratschlägern gefolgt sein soll (11.02.2020):
https://www.rtl.de/cms/usa-4-jaehriger-stirbt-an-der-grippe-weil-seine-mutter-ratschlaegen-von-impfgegnern-folgt-4483821.html

Das Portal inFranken.de sammelt derzeit im Nachrichtenticker Meldungen über Schulschließungen wg. Grippe in Bayern (14.02.2020):
https://www.infranken.de/ratgeber/gesundheit/grippewelle-mehr-als-20000-influenza-faelle-in-deutschland-schulschliessung-in-bayern;art154607,3713112

Der Merkur zählte - mit den Zahlen des RKI - am 13.02.2020 35.000 bestätigte Grippe-Fälle:
https://www.merkur.de/leben/gesundheit/grippe-20192020-aktuell-bereits-ueber-35000-bestaetigte-influenza-faelle-zr-13217816.html

Der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet von 655 gemeldeten Grippe-Erkrankten in Köln (11.02.2020):
https://www.ksta.de/koeln/grippe-welle-zahl-der-gemeldeten-influenza-faelle-in-koeln-steigt-auf-655-36221134

Der Focus hat Daten zur Grippe und die Karte des Robert-Koch-Instituts zusammengetragen. Gezählt werden seit Oktober in Deutschland 57 Tote. Der Artikel ist vom 10.02.2020:
https://www.focus.de/gesundheit/news/grippe-news-zahl-der-influenza-erkrankten-hat-sich-in-einer-woche-verdoppelt_id_11282075.html

Die Braunschweiger Zeitung zählt am 11.02.2020 acht Grippe-Tote in Niedersachsen und 2607 bestätigte Fälle:
https://www.braunschweiger-zeitung.de/niedersachsen/article228396697/Niedersachsen-Bereits-acht-Grippe-Tote-in-diesem-Winter.html

in Bayern sind bereits mehr als 9000 Grippe-Fälle gemeldet, berichtet inFranken.de am 11.02.2020:
https://www.infranken.de/ratgeber/gesundheit/grippewelle-news-ticker-zahl-der-influenza-faelle-in-bayern-waechst-rasant;art154607,3713112

Die Münstersche Zeitung verweist am 20.01.2020 darauf, dass die Grippe-Impfung und die Impfung gegen Pneumokokken auch das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall senken:
https://www.muensterschezeitung.de/Leben-und-Erleben/Ratgeber/Familie/4114795-Grippe-und-mehr-Impfungen-schuetzen-Aeltere-auch-vor-Herzinfarkt

In Köln steigt die Zahl der Erkrankten deutlich, berichtet u.a. T-online (29.01.2020). Grundlage der Nachricht ist eine Pressemitteilung der Stadt Köln. Hier beide Links;
https://www.t-online.de/region/koeln/news/id_87233900/koeln-zahl-der-influenza-erkrankten-deutlich-gestiegen.html
https://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/steigende-influenza-zahlen-koeln

Die Sächsische Zeitung berichtet aus Dresden - auch hier nehmen die Grippe-Erkrankungen zu (28.01.2020):
https://www.saechsische.de/influenza-grippe-breitet-sich-in-dresden-aus-5166417.html

Für Oberhausen zählt die WAZ drei echte Grippefälle - warnt aber vor dem Zug, der längst anrollt (28.01.2020):
https://www.waz.de/staedte/oberhausen/drei-oberhausener-an-echter-grippe-erkrankt-id228264801.html

 

RTL dekliniert die Symptome von Corona- und Grippevirus auf der Grundlage der Frage "Was hat denn nun mich erwischt". Dabei gibt's Beruhigung: Hier ist die Grippe am wahrscheinlichsten, wenn man nicht gerade zuvor in China war (28.01.2020).
https://www.rtl.de/cms/coronavirus-oder-grippe-wie-erkenne-ich-den-unterschied-4476216.html

In Mitteldeutschland sind mehr als doppelt so viele Menschen an Grippe erkrankt wie im vergleichbaren Zeitraum im Vorjahr. Die meisten Fälle gibt es in Sachsen, berichtet der MDR am 24.01.2020:
https://www.mdr.de/nachrichten/panorama/influenza-mehr-grippefaelle-als-im-vorjahr-100.html

Mehr als 30 Tote und mehr als 14000 Infektionen in Deutschland - und deutlich weniger Schlagzeilen als der Corona-Virus. Das Robert-Koch-Institut warnt davor, die Grippe nicht mehr ernst zu nehmen. Radio Bremen stellt ein Interview online mit Susanne Glasmacher, die darauf verweist, dass die konkrete Gefahr hier tatsächlich Grippe heißt (27.01.2020)
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2020/01/interview-robert-koch-institut-coronavirus-influenza-berlin-brandenburg.html

Der MDR hat aktuelle Zahlen aus Sachsen: 58 Grippefälle seit Oktober, 14 davon in der vergangenen Woche. Artikel vom 22.11.2019 hier:
https://www.mdr.de/sachsen/grippezahlen-steigen-sachsen-100.html

Die KV Niedersachsen wendet sich gegen die Spahnschen Pläne, Apotheker künftig Grippe-Impfungen in begrenztem Umfang von Apothekern vornehmen zu lassen. Der Bericht findet sich in der Süddeutschen Zeitung, 17.11.2019:
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/gesundheit-hannover-kassenaerzte-gegen-impfung-in-der-apotheke-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-191117-99-766103

Nachrichtlich schlägt gerade die Keto-Diät ein, um und auf. Sie soll gegen Grippe schützen. Es berichten: das Wissensmagazin scinexx, die Frauenzeitschrift freundin, der MDR und fit for fun. Die Keto-Diät setzt auf ungesättigte Fette und meidet Zucker und Kohlenhydrate. Der MDR verweist im Nebensatz darauf, dass die Keto-Diät gerade zum Lifestyle gehört. Und der Deutschlandfunk hatte diesen Artikel offenbar auch eingestellt - aber wieder zurückgenommen.
https://www.scinexx.de/news/medizin/hilft-die-ketodiaet-gegen-grippe/ (18.11.2019)
https://www.freundin.de/lifestyle-gesundheit-diaet-hilft-gegen-grippe (18.11.2019)
https://www.fitforfun.de/news/abnehmen-und-grippe-vorbeugen-studie-zeigt-ueberraschende-wirkung-der-keto-diaet-393361.html (18.11.2019)
https://www.mdr.de/wissen/keto-diaet-schuetz-vor-grippe-100.html (15.11.2019)

Die Süddeutsche Zeitung hat ein Interview mit Thomas Mertens, dem Vorsitzenden der Ständigen Impfkommission eingestellt (18.11.2019):
https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/grippe-impfung-nutzen-1.4684147

In der Kreiszeitung fordert Dr. Olaf Dittrich, Dr. Olaf Dittrich rät Facharzt für Innere Medizin Lungen- und Bronchialheilkunde und Vorsitzender des Rotenburger Ärztevereins eine höhere Impfquote: "Eigentlich müsste man alle impfen.", 18.11.2019:
https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/rotenburg-ort120515/muessten-sich-alle-impfen-lassen-13229105.html

Seit Ende Oktober macht EIDD-2801 von sich reden. Mit dem neuen Grippemedikament haben Forscher in den USA erfolgreich Frettchen behandelt, die mit Grippe infiziert waren. Veröffentlicht wurde das Ergebnis zuerst im Science Translational Magazin (23. Oktober). Der Westen berichtete am 5.11.2019, die Deutsche Welle am 23.10.2019:

https://www.derwesten.de/panorama/vermischtes/grippe-durchbruch-in-forschung-dieses-medikament-soll-influenza-endgueltig-stoppen-id227556411.html

https://www.dw.com/de/kommt-das-medikament-gegen-die-grippe/a-50933012

https://stm.sciencemag.org/content/11/515/eaax5866

Das Ärtzeblatt bklagt einen unzureichenden Grippeschutz in Krankenhäusern. Demnach laassen sich Mediziner und Pfleger zu wenig impfen. Am niedrigsten ist die Quote beim Pflegepersonal. Dabei gelte es, mit der Grippe-Impfung nicht nur das Personal selbst vor Ansteckung zu schützen, sondern auch die Patienten. Der Bericht vom 1.11.2019: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/107102/Grippeschutz-im-Krankenhaus-Personal-unzureichend-geimpft

Die Deutsche Apotheker-Zeitung verweist darauf, Dass die Grippe bei Säuglingen häufig nicht erkannt wird, da die Symptome bei Säuglingen vom klassischen Muster abweichen (30.10.2019). Der Artikel verlinkt auch mit einem bereits älteren Artikel vom September, der sich der Frage nach dem richtigen Impfstoff für Säuglinge widmet:
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2019/10/30/grippe-bei-saeuglingen-stark-unterschaetzt

Auch in Bayern gibt's schon erste Zahlen - aber noch keine Welle (30.10,2019):
https://www.br.de/nachrichten/bayern/erste-grippe-faelle-in-bayern-wer-besonders-gefaehrdet-ist,RgMZELD

Die ersten Zahlen aus Hessen in den Osthessen-News (29.10.2019):
https://osthessen-news.de/n11627122/die-grippe-ist-in-hessen-angekommen-mehr-falle-als-im-letzten-oktober.html

Das Ärzteblatt berichtet über Antikörper, die bei Mäusen verhindern, dass die Grippe tödlich verläuft. Das weckt Hoffnungen auf einen universalen Impfstoff (28.10.2019):
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106993/Breitneutralisierende-Antikoerper-sind-gegen-alle-Influenzaviren-wirksam

Friedrich Küppersbusch sorgt in einem Interview in der taz für den Überblick über die vergangene und die kommende Woche. Dort erfahren wir, dass Jens Spahn sich morgen (29.10.2019) zusammen mit Postzustellern gegen Grippe impfen lassen wird. Diese Ankündigung reicht der taz für die Überschrift "Jens Spahn hilft gegen Grippe" - na dann ... Küppersbusch nennt ihn "Godfather of Wartezimmertainment". Wer's lesen will: Es gibt - unabhängig von Spahn -  dort Mehreres und Aufschlussreiches zu erfahren (27.10.2019):
https://taz.de/Thueringen-Dessau-Washington/!5633471/

Das Nachrichtenportal ruhr24 berichtet von 19 Grippefällein in NRW (28.10.2019):
https://www.ruhr24.de/nrw/grippe-saison-in-nrw-gestartet-19-influenza-faelle-gemeldet-282698/

In Thüringen sind sieben Kleinkinder einer Kindertagesstätte an Grippe erkrankt (Nachricht vom 25.10.2019, Thüringische Landeszeitung):
https://www.tlz.de/regionen/jena/influenza-a-virus-grippe-in-thueringer-kindergarten-ausgebrochen-id227471733.html

In Sachsen werden 16 Grippefälle gezählt (25.10.2019, RTL und Leipziger Volkszeitung):
https://www.rtl.de/cms/bisher-16-grippe-faelle-in-sachsen-4426347.html
https://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Erste-Grippe-Faelle-in-Sachsen-Schwerpunkt-ist-Leipzig

Die Rheinische Post fasst den aktuellen Wochenbericht des RKI zur Grippe in der Überschrift zusammen: "Ein bisschen Schnupfen, kaum Grippe". Der Artikel vom 24.10.2019:
https://rp-online.de/leben/gesundheit/medizin/grippe/grippewelle-2019-20-nrw-hat-schnupfen-zahlen-vom-robert-koch-institut_aid-46714393

Die Deutsche Welle widmet sich der Hoffnung auf ein Medikament gegen die Grippe, das in Tierversuchen in Atlanta bereits erfolgreich war (22.10.2019):
https://www.dw.com/de/kommt-das-medikament-gegen-die-grippe/a-50933012

Apotheker sollen nach dem Willen der Koalition gegen Grippe impfen dürfen - zunächst im Rahmen eines Modellprojektes. Der Spiegel berichtet 1m 21.10.2019:
https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/apotheker-sollen-grippeimpfung-durchfuehren-duerfen-a-1292621.html

Der Bayrische Rundfunk hat zu Beginn der Grippe-Saison die Suche nach dem Grippe-Impfstoff ohne Piks thematisiert (12.10.2019):
https://www.br.de/nachrichten/bayern/wir-brauchen-eine-neue-grippe-impfstoff-generation,ReVXB25

Umfassend berichtet der "Standard" in Österreich. Er geht auch den Gründen nach, woher die oft emotionale Reaktion auf Impfungen kommt - und wartet mit einer bemerkenswerten Erkenntnis auf: Wer die Krankheit kennt und gesehen hat, ist selbstverständlich eher vom Nutzen der Impfung überzeugt. Aber das sind eher die Pfleger im Krankenhaus. Die Impfungsrate gegen Influenza liegt in Österreich noch unter 10 Prozent. Lesenswerter Artikel vom 9.10.2019
https://www.derstandard.de/story/2000109503114/grippe-impfung-verhindert-bis-zu-5-000-tote

Nur jeder zehnte Deutsche lässt sich gegen Grippe impfen, lautet die Nachricht im Ärzteblatt am 8.10.2019:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106524/Nur-jeder-zehnte-Deutsche-laesst-sich-gegen-Grippe-impfen

Die Nachricht im Deutschen Ärzteblatt spiegelt wohl die Antwort auf die Engpässe der vorigen Saison wieder: 16,5 Mio. Impfdosen seien nach Angaben des Paul-Ehrlich-Institutes bereits freigegeben worden, mehr sollen noch kommen. Die Zahl der Impfdosen der gesamten vorigen Saison hingegen beträgt 15,7. Mio. Der Artikel vom 7.10.2019:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106488/Bereits-mehr-Grippe-Impfdosen-freigegeben-als-im-vergangenen-Jahr

Der SWR will mit Mythen und Halbwahrheiten zur Grippe aufräumen und informiert über den Unterschied von Dreifach- und Vierfachimpfstoffen. Ein bisschen Wahrscheinlichkeitslehre ist auch dabei. Artikel vom 7.10.2019:
https://www.swr3.de/aktuell/Halbwissen-und-Mythen-zur-Grippeschutzimpfung/-/id=4382120/did=5241970/ayqnda/index.html

Algorithmen in der Medizin - Hintergrundbericht im...
Die heilige Corona kommt wieder zu Ehren

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 14. Juli 2020

KBV Praxisnachrichten

Robert-Koch-Institut

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Epidemiologisches Bulletin.

Neueste Kommentare

Mechthild Eissing Droht dem Medizinstudium in Oldenburg das Aus?
10. Juli 2020
Dpa berichtet über die Reaktion der Uni Oldenburg, hier der Bericht bei RTL, 09.097.2020: https://ww...
Mechthild Eissing Hoffnung im Kampf gegen Malaria
15. Mai 2020
Noch eine neue Erkenntnis zum Malaria-Erreger: Er hat eine innere Uhr. So erklärt sich, wieso die Pa...
Mechthild Eissing Corona-Virus seit Ende 2019 in Europa nachgewiesen
12. Mai 2020
CHINA HEUTE - die deutsche Ausgabe von China Today - berichtet am 08.05.2020 von einem Covid-Fall in...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.